Basispaket-Veröffentlichung - "Megathread"

Page 3 of 6 (111 items) < Previous 1 2 3 4 5 Next > ... Last »
This post has 110 Replies | 2 Followers

Posts 1857
ilian | Forum Activity | Replied: Fri, May 20 2016 12:03 PM

Ben Misja:

Das "Kleine Lexikon zur Lutherbibel" ist gerade als Typ "Monographie" einsortiert. Sinnvoller wäre allerdings die Kategorie "Encyclopedia" (vermute ich).

Das finde ich auch.

Posts 656
LogosEmployee
Thomas Reiter (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Fri, May 20 2016 12:36 PM

ilian:

Ben Misja:

Das "Kleine Lexikon zur Lutherbibel" ist gerade als Typ "Monographie" einsortiert. Sinnvoller wäre allerdings die Kategorie "Encyclopedia" (vermute ich).

Das finde ich auch.

Yes

Wird behoben!

(Warum dies genau der Fall ist kann ich nicht sagen. Wenn ich eine Vermutung aufstellen müsste, so liegt dies vielleicht daran, dass dies im Rahmen der SESB durch die DBG erstellt wurde und nie richtig eingeordnet wurde(da andere Kategorien existierten) und seitdem keinem aufgefallen ist.)

Posts 10040
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Fri, May 20 2016 12:42 PM

Thomas Reiter:

Wird behoben!

(Warum dies genau der Fall ist kann ich nicht sagen. Wenn ich eine Vermutung aufstellen müsste, so liegt dies vielleicht daran, dass dies im Rahmen der SESB durch die DBG erstellt wurde und nie richtig eingeordnet wurde(da andere Kategorien existierten) und seitdem keinem aufgefallen ist.)

Wenn ihr sowieso dabei seid, dann macht das Gleiche sicherlich auch Sinn für LLS:WIBILEX 

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 2851
Sascha John | Forum Activity | Replied: Mon, May 23 2016 2:21 AM

In der jetzigen Form war das Lexikon unbrauchbar, weil es keine Headwords hatte. Ich weiß nicht ob eine einfache Umsortierung nach Ency dann Sinn macht?

Posts 10040
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Mon, May 23 2016 5:15 PM

Sascha John:

In der jetzigen Form war das Lexikon unbrauchbar, weil es keine Headwords hatte. Ich weiß nicht ob eine einfache Umsortierung nach Ency dann Sinn macht?

Wenn du das WibiLex meinst: es hat German Headwords. 

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 570
Schumitinu | Forum Activity | Replied: Tue, May 31 2016 4:11 AM

Ich habe erst angefangen die deutsche Oberfläche und Funktionen auszuprobieren. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden. 

Eine Frage habe ich. Die morphologischen Angaben sind immer noch Englisch. Ich habe aber dazu keinen Datensatz gefunden. Andere Dinge die bei mir noch englisch sind wie Lemma, Wortbedeutungen sind in höheren Basispaketen mit drin. Aber was ist mit der Morphologie? Sollten diese Begriffe nicht auch auf deutsch erscheinen? Das betrifft sowohl die Angaben über die I+ Bibeln (Rechtsklick-Kontextmenü, Informationstool, popup Informationen) als auch die Morph-Suche.

Posts 165
Ben Misja | Forum Activity | Replied: Tue, May 31 2016 9:20 AM

Mir fällt noch etwas anderes auf zum Thema Schriftumwandlung oder Umschrift.

Man kann ja in diversen Eingabefeldern mit der Angabe "g:text" oder "h:text" in lateinischer Schrift nach griechischen und hebräischen Lemmata suchen lassen. Wie der eingegebene lateinische Text allerdings verarbeitet wird, hängt stark von der englischen Aussprache ab. Da ich gerade die englische Oberfl

So ergibt "h:z" bei mir gerade nicht wie erwartet den Treffer zum hebräischen Z Tzade צ, sondern zu Zajin ז, einem stimmhaften s.

Erst wenn ich "h:ts" eingebe, kommen Vorschläge, die mit dem hebräischen Z beginnen.

Ich muss wohl nicht extra erklären, dass das deutsche Kunden enorm verwirren wird. Smile

Ich vermute, im griechischen Alphabet wird es bei Buchstaben wie Zeta, Jota oder Ypsilon zu ähnlichen Problemen kommen. (Das Ypsilon wird im Englischen ja nicht als "y", sondern als "u" transkribiert.)

Wikipedia hat Tabellen zu den beiden Alphabeten. Bei der hebräischen kann man die (hier sicher zugrunde liegende) internationale Umschrift mit der deutschen vergleichen und sich einen Begriff davonn machen kann, welche Änderungen nötig wären:

https://www.wikiwand.com/de/Hebr%C3%A4isches_Alphabet

Hier noch die griechische: https://www.wikiwand.com/de/Griechisches_Alphabet

Posts 165
Ben Misja | Forum Activity | Replied: Tue, May 31 2016 10:09 AM

Stichwort Autovervollständigung von Stichwörtern. Das scheint momentan mit deutschen Stichwörtern überhaupt nicht zu funktionieren. Man kann ja z.B. der Suche oder im Faktenbuch nach speziellen Stichwörtern suchen, etwa Ortsnamen usw.

Was ich daran positiv finde, ist dass unter der deutschen Oberfläche grundsätzlich sowohl die englische als auch die deutsche Version des Stichworts verfügbar sind und erkannt werden. Das ist ideal.

Weniger ideal ist die Autovervollständigung. Beispielhaft das Stichwort "A dark place"/"Ein dunkler Ort", im Factbook eingegeben. Die englische Autovervollständigung funktioniert, d.h. mir wird beim Eingeben von einem Teil des englischen Stichworts dessen Existenz im Dropdown-Menü angezeigt. (Nach dem Eingeben lande ich dann auf der deutsch übersetzten Seite.)

Anders die deutsche Auto-Vervollständigung. Ich habe "Ein dunkler Ort" in Teilen und zur Gänze eingegeben. Das Problem: Die Vorschläge scheinen nur englische Stichwörter zu erfassen - auch die exakte Eingabe des deutschen Stichworts funktioniert nicht. Bei "Ein" kommen Vorschläge wie "Einsiedeln" und diverse andere Ortsnamen. Bei "Ein dunkler" wird gar nichts mehr erkannt. Bei "Ein dunkler O" kommen englische Vorschläge, die mit "O" beginnen. Das ändert sich auch nicht, wenn ich "Ein dunkler Ort" exakt eingebe. Das heißt, dass die deutschen Stichwörter in der deutschen Oberfläche faktisch nicht funktionieren - zumindest im Faktenbuch.

Kann das jemand bestätigen? Wenn das der Fall ist, wäre das ein ziemlich dicker Bug.

Posts 10040
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Tue, May 31 2016 11:08 AM

Ben Misja:

Bei "Ein" kommen Vorschläge wie "Einsiedeln" und diverse andere Ortsnamen. Bei "Ein dunkler" wird gar nichts mehr erkannt. Bei "Ein dunkler O" kommen englische Vorschläge, die mit "O" beginnen. Das ändert sich auch nicht, wenn ich "Ein dunkler Ort" exakt eingebe. Das heißt, dass die deutschen Stichwörter in der deutschen Oberfläche faktisch nicht funktionieren - zumindest im Faktenbuch.

Kann das jemand bestätigen? Wenn das der Fall ist, wäre das ein ziemlich dicker Bug.

Ich glaube, du hast nur eine weitere Iteration eines auch in Englisch bestehenden und im Forum bekannten "Mehr-Wort-Eintrags-Bug" im Factbook dokumentiert (aber ich habe das Forum dieser Tage nicht 100% auf dem Schirm, könnte mich da also auch falsch erinnern und komme gerade nicht dazu, den richtigen Thread mittels Google aufzuspüren) 

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 165
Ben Misja | Forum Activity | Replied: Tue, May 31 2016 11:34 AM

Das glaube ich nicht, weil es mit dem englischen Stichwort auch ging, und das bestand aus mehreren Wörtern. Stand jetzt funktioniert die Suche im Faktenbuch nach deutschen Stichwörtern überhaupt nicht! (Die englische aber eben schon.)

Ich habe den Eindruck, dass die gesamte Stichwortdatenbank bisher nur auf Englisch eingespeist ist, weil die Vorschläge und Kategorien in der Autovervollständigung auch mit deutscher Oberfläche nur auf Englisch erscheinen. Ist das möglich?

Posts 165
Ben Misja | Forum Activity | Replied: Tue, Jun 7 2016 1:15 PM

Ich komme noch auf das zusätzliche Problem, dass scheinbar willkürlich bestimmte Suchbegriffe oder exakte Strings keine Treffer liefern, obwohl sie vorhanden sind. Erst mit kürzeren Ausschnitten des Strings bzw. anderen Begriffen daraus klappt es dann. Aber das ist vielleicht schon im Rahmen des Bugs bekannt, den Mick angesprochen hat.

Posts 80
Waldemar Michel | Forum Activity | Replied: Thu, Jun 9 2016 12:49 AM

Das Gold-Paket hat einen neuen Status: "In der Entwicklung"!!!

ich freue mich darauf, wird wohl nicht mehr so lange dauern...

Posts 2851
Sascha John | Forum Activity | Replied: Thu, Jun 9 2016 3:23 AM

Mick, zu deiner Frage ich meinte das kleine Lexikon zur Lutherbibel hat keine Headwords

Posts 154
Thomas Ehlert | Forum Activity | Replied: Sun, Jun 12 2016 9:46 PM

Ein kleines Problem der Luther-Bibel (84).

Sucht man nach "messen" werden auch Bibelstellen mit "Messer" angezeigt. (z.Bsp Spr.30,14, Jes.44,12). "Messer" schien mir jedoch etymologisch nichts mit "messen" zu tun zu haben.

Gleiches geht auch umgekehrt: Sucht man "Messer" finden sich Bibelverse mit "messen".

Posts 10040
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Sun, Jun 12 2016 11:37 PM

Thomas Ehlert:

Ein kleines Problem der Luther-Bibel (84).

Sucht man nach "messen" werden auch Bibelstellen mit "Messer" angezeigt. (z.Bsp Spr.30,14, Jes.44,12). "Messer" schien mir jedoch etymologisch nichts mit "messen" zu tun zu haben.

Gleiches geht auch umgekehrt: Sucht man "Messer" finden sich Bibelverse mit "messen".

Hm. Jemand der misst, ist ein Messer (jemand der Land vermisst, ist ein Landvermesser), soweit ist das etymologisch grammatikalisch mE korrekt. Dumm nur dass es ein weitverbreites Substantiv gibt das "etwas, das schneidet" bedeutet und auch "Messer" genannt wird. Solange wir uns nur auf der Ebene des Oberflächen-Textes bewegen, kann Logos nicht unterscheiden, welches gemeint ist - und tut das auch nicht.

Das ist mE noch nicht mal ein Problem der LU 84, sondern ist unvermeidlich bei der automatischen Generierung von Wortformen.

Du könnest "alle Formen anzeigen" auschalten, dann musst du natürlich die evtl. von dir gewünschten konjugierten Formen (ich messe, du misst...) einzeln abfragen.

Edit: mit Etymologie hat das zunächst nichts zu tun, denn selbst wenn das Messer mit dem Vorgang des Messens von seiten der Wortherkunft her verwandt ware (was ich nicht ausschließen will), ist dein Problem ja, dass die heutigen Bedeutungsinhalte verschieden sind.

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 2311
Jan Krohn | Forum Activity | Replied: Sun, Jun 12 2016 11:40 PM

Genau. Ein Zeitmesser ist ja auch nicht dazu da, um die Zeit zu zerschneiden. Big Smile

Past IT Consultant. Past Mission Worker. Entrepreneur. Future Seminary Student.
Why Amazon sucks: Full background story of my legal dispute with the online giant

Posts 536
L.A. | Forum Activity | Replied: Mon, Jun 13 2016 9:15 AM

Thomas Ehlert:
Ein kleines Problem der Luther-Bibel (84).

Sucht man nach "messen" werden auch Bibelstellen mit "Messer" angezeigt. (z.Bsp Spr.30,14, Jes.44,12). "Messer" schien mir jedoch etymologisch nichts mit "messen" zu tun zu haben.

Gleiches geht auch umgekehrt: Sucht man "Messer" finden sich Bibelverse mit "messen".

NB.Mick:
Du könnest "alle Formen anzeigen" auschalten, dann musst du natürlich die evtl. von dir gewünschten konjugierten Formen (ich messe, du misst...) einzeln abfragen.

Klicke ich "Alle Wortformen Beachten" aus, komme ich auf 63 Vorkommen in 59 Versen bei "messen", inkl. konjugierte Formen wie "maß, maßen, messt".  Bei "Messer" komme ich auf 16 Vorkommen in 16 Versen. Beides funktioniert mit deutscher und englischer Oberfläche. 

Posts 165
Ben Misja | Forum Activity | Replied: Thu, Jun 16 2016 3:11 PM

Problem mit der Zeitleiste: Datumsangaben sind unübersetzt.

Posts 16
Hannes Rempel | Forum Activity | Replied: Mon, Jun 20 2016 2:50 PM

In dem Werk "Griechische Grammatik zum Neuen Testament" fehlen ganze Seitenbereche: z.B. 605-609, 613-628, 631-633, 636-659, ...

Ist das nur ein Anzeigefehler oder fehlen tatsächlich so viele Seiten???

Posts 1857
ilian | Forum Activity | Replied: Wed, Jun 22 2016 1:35 AM

Hannes Rempel:

In dem Werk "Griechische Grammatik zum Neuen Testament" fehlen ganze Seitenbereche: z.B. 605-609, 613-628, 631-633, 636-659, ...

Ist das nur ein Anzeigefehler oder fehlen tatsächlich so viele Seiten???

Bei mir scheint alles da zu sein.

Hier ein Beispiel mit der Seite 606:

Ansonsten hast du hier den Inhaltsverzeichnis mit den Seitenzahlen: https://buch.archinform.net/isbn/3-7655-9558-6.htm

So kannst du sehen, dass die entsprechenden Inhalte in Logos vorhanden sind...

Page 3 of 6 (111 items) < Previous 1 2 3 4 5 Next > ... Last » | RSS