Ein deutsches Angebot an alle BibleWorks-Besitzer

Page 2 of 3 (49 items) < Previous 1 2 3 Next >
This post has 48 Replies | 3 Followers

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Mon, Oct 1 2018 5:47 AM

Ich dachte mir das so: In meinen Studiennotizen würde ich z.B. gerne eine Koranstelle angeben und beim Drüberfahren mit der Maus so wie bei Bibelstellen dann die ausführliche Koranstelle sehen.

Posts 9913
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Mon, Oct 1 2018 6:19 AM

Martin Schroeder:

Ich dachte mir das so: In meinen Studiennotizen würde ich z.B. gerne eine Koranstelle angeben und beim Drüberfahren mit der Maus so wie bei Bibelstellen dann die ausführliche Koranstelle sehen.

Wenn du die Koranstelle als Referenz von einem Koran einkopierst, wird das super funktionieren - die drei englischen Koranübersetzungen in meiner Bibliothek sind alle nach dem Datentyp Quran (also Sure/Vers) indexiert. Ein - nicht auf "schön" optimiertes - Beispiel zeigt das:

 

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Mon, Oct 1 2018 8:28 AM

Danke, das ist besser als gar nichts.

Ich melde mich gerade dauernd wieder, weil ich versuche, meine alten Aufschriebe von Word auf die Studiennotizen zu übertragen. Gibt es da nicht eine einfachere Methode, wo die Formatierungen einfach 1:1 aus meinen docx-Dokumenten übernommen werden?

Und wie kann ich eine Tabelle aus Word kopieren und sie dann im Logos-Editor bearbeiten? Wenn ich sie als Tabelle exportiere, entsteht so was wie ein Bild, bei dem ich zwar die einzelnen Buchstaben anwählen kann, wo ich aber nichts verändern kann.

Danke für Eure Geduld

Posts 9913
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Mon, Oct 1 2018 8:51 AM

Martin Schroeder:
Ich melde mich gerade dauernd wieder, weil ich versuche, meine alten Aufschriebe von Word auf die Studiennotizen zu übertragen. Gibt es da nicht eine einfachere Methode, wo die Formatierungen einfach 1:1 aus meinen docx-Dokumenten übernommen werden?

Ganz ehrlich: wenn das relativ viel Info in Word ist, würde ich es nicht in die Notizen einkopieren, sondern als PB vom Typ Bibelkommentar bauen - dann liegt es schön grifbereit direkt neben der Bibel und allen anderen relevanten Werken. Wenn es mehr auf themenbezogene Inhalte geht, dann als PB Monograph mit der Predigt-Indexfunktion.  

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Wed, Oct 3 2018 10:52 PM

Ich habe noch eine Frage zu den Abkürzungen für die VErweise. Bei Bibelstellen gibt es ja dankenswerterweise schon eine Liste, auch für die Apokryphen. Wie kann ich aber z.B. herausfinden, welches die gängigen Abkürzungen z.B. für die apostolischen Väter sind, um sie in mein Persönliches Buch einzubauen? Wie kann ich herausfinden, welche Stichworte ich für die Stichwortverknüpfung verwenden kann, wenn ich eben nicht nur Stichworte in meinen eigenen PB's finden will, sondern gleichzeitig auch in anderen?

Ich bin gerade dabei, eine Word-Datei über die Erstellung von PB's zu erstellen, wobei ich im Wesentlichen den Wiki ins Deutsche übersetze. Besteht an so etwas Bedarf?

Herzliche Grüße an alle

Posts 9913
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Thu, Oct 4 2018 12:37 AM

Martin Schroeder:
Wie kann ich aber z.B. herausfinden, welches die gängigen Abkürzungen z.B. für die apostolischen Väter sind, um sie in mein Persönliches Buch einzubauen?

Ich nehem an, mit "gängige Abkürzung" meinst du den Datentyp, über den Logos die entsprechenden Werke aufruft. Siehe hier: https://wiki.logos.com/Author_Datatypes - die Liste ist aber mglw. unvollständig.

Normalerweise würde man dort aber nicht nachschauen müssen. Am einfachsten ist das dann, wenn du das Werk hast und die Referenzstelle als Verweis nutzt: Logos macht das automatisch. Anderenfalls wird es etwas komplizierter - Mark Barnes hat dazu eine Anleitung verfasst, ist auch im Wiki: https://wiki.logos.com/Finding_the_right_datatype_name_and_reference   

Hoffe, das hilft.

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 9913
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Thu, Oct 4 2018 12:39 AM

Martin Schroeder:
Wie kann ich herausfinden, welche Stichworte ich für die Stichwortverknüpfung verwenden kann, wenn ich eben nicht nur Stichworte in meinen eigenen PB's finden will, sondern gleichzeitig auch in anderen?

Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Welche anderen? Was genau hast du vor?

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Thu, Oct 4 2018 6:36 AM

Also erstmal danke für die beiden Links im ersten post. So etwas habe ich gesucht.

Zur zweiten Frage in diesem post:

Mal angenommen, ich möchte den Verweis auf einen bestimmten Begriff erstellen: Zu vielen Begriffen gibt es doch auch Synonyme. Wenn ich jetzt einen bestimmten Begriff nehme, z.B. "Schlucht" - aber das Standardwort in den mitgelieferten Logos-Ressourcen ist "Tal" - werde ich dann, wenn ich nach "Schlucht" suche, nur meine eigenen Ressourcen finden oder alle? Gibt es eine Schlagwortliste mit Schlagwörtern, die man in PB's verwenden sollte, damit eine bestimmte Stelle gefunden wird?

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Mon, Oct 8 2018 12:19 AM

So, nach langem Suchen und Ausprobieren habe ich es jetzt geschafft, Textdateien, die für BW-Databases formatiert wurden, so zu konvertieren, dass sie in Persönliche Bücher umgewandelt werden können.

Das Format ist folgendes: Jede Zeile ein Bibelvers. Am Anfang steht der Name des Bibelbuchs in den drei von BW vorgegebenen Buchstaben, dann kommt ein Leerzeichen und anschließend die Kapitelnummer und die Versnummer, getrennt durch einen Doppelpunkt, also z.B. Gen 1:1. So kann man in BW auch existierende Databases exportieren mit Tools|Importing/Exporting information|Export Database.

Man lädt die Textdatei in Word und speichert sie als .docx ab. Dann öffnet man den Suche-Ersetzen-Dialog und gibt folgende Formeln ein:

Suchen nach: ([0-Z]{1})([A-z]{2}) ([0-9]{1;3}):([0-9]{1;3})

Ersetzen durch: [[@bible:\1\2 \3:\4]] [[\3,\4|bible:\1\2 \3:\4]]

Vor der Suche muss man sicherstellen, dass die Checkbox "Platzhalter verwenden" mit einem Haken versehen wird.

Eventuell muss man statt bible: auch eine bestimmte Übersetzung eingeben, damit die Verszuordnung stimmt. Die Syntax ist dann bspw. Bible:BUBER. Beachte, dass das Wort Bible: nun groß geschrieben wird, ebenso der Platzhalter für die entsprechende Bibelübersetzung.

Eine Liste von Zuordnungen von Versen bei den verschiedenen Bibelübersetzungen findet sich unter https://wiki.logos.com/Bible_Verse_Maps

Anschließend muss man nur noch den BW-Platzhalter des Hohenliedes "Sol"

Mit diesen Angaben müsste es klappen.

Als Nächstes kommen die Pseudepigraphen dran.

Viel Erfolg mit den Formeln.

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Mon, Oct 8 2018 2:41 AM

Habe gerade festgestellt, dass die Suchroutine von oben leider Buchnamen nicht erkennt, die mit einer Zahl beginnen. Ich arbeite an der Lösung. Oder hat mir jemand einen Tipp?

Hat sich erledigt, so dass der obenstehende Post nun (bis zur Entdeckung des nächsten Fehlers) korrekt sein müsste. Smile

Posts 9913
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Mon, Oct 8 2018 4:14 AM

Martin Schroeder:
Eventuell muss man statt bible: auch eine bestimmte Übersetzung eingeben, damit die Verszuordnung stimmt. Die Syntax ist dann bspw. Bible:BUBER

Das hatte mich schon gewundert, als ich deinen nicht-editierten Post sah - wieso Datentyp "Bible", wenn Buber einen eigenen hat (sinnvoller als die Übersicht der Unterschiede ist bei in Logos verfügbaren Bibeln m.E in der Wiki-Seite https://wiki.logos.com/Bible_Datatypes nachzuschauen)?

Der lautert aber mE nicht Bibel:BUBER sondern BibleBUBER ohne Doppelpunkt drin.  

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Mon, Oct 8 2018 8:56 AM

Ich kriege dauernd die Fehlermeldung:

[Error] Font 'Consolas' is not a valid font for use in resources.

Ich habe aber per CTRL+A und dem Menüband in Word alles auf Times New Roman umgestellt. Was mache ich falsch?

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Mon, Oct 8 2018 8:58 AM

NB.Mick:
Der lautert aber mE nicht Bibel:BUBER sondern BibleBUBER ohne Doppelpunkt drin.  

Da hast du natürlich recht, der Doppelpunkt muss hinter den Steuerbefehl. Danke

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Wed, Oct 10 2018 7:49 AM

Leider habe ich festgestellt, dass meine Formel noch nicht ganz ausgereift war.

Während die Suchformel soweit wohl funktioniert (man muss allerdings noch eine Reihe von Buchnamen ändern, nachdem man sie angewendet hat), hat der zweite Teil der Ersetzen-Formel nur teilweise funktioniert.

Deshalb habe ich die ganze Ersetzen-Formel folgendermaßen geändert:

[[@bible\1\2 \3:\4]] \1\2 \3,\4

Damit konnte ich bereits zwei Bibeln in Logos einbinden.

Wäre es eigentlich möglich, dass man die Buchnamen-Aliasse, die BW verwendet, in die Abkürzungsdatenbank von Logos mit einpflegt, wie ihr das hervorragend schon mit den deutschen Abkürzungen getan habt?

Gruß Martin

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Tue, Oct 16 2018 8:40 AM

Ich habe sehr viele docx-Dokumente, bei denen ich die BW-eigenen Fonts verwendet habe. Nun würde ich gerne diese Dokumente so umwandeln, dass statt der BW-Zeichen die entsprechenden Zeichen aus dem griechischen und hebräischen Fundus von Times New Roman verwendet werden. Bei den griechischen Zeichen ist das gelungen, indem ich einfach für jedes Zeichen eine Ersetzung, also z.B. für (BW) a das α-Zeichen einfügen ließ. Beim hebräischen Font funktioniert das aber nicht. Hat jemand eine Idee?

Posts 9913
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Tue, Oct 16 2018 8:49 AM

Martin Schroeder:
Hat jemand eine Idee?

Möglicherweise findest du im Web ein Tool zur Unicode-Umwandlung (das gab es zu Libronix-Zeiten sogar einmal von Logos selbst). Deine Lösung für Griechisch klingt auch eher so, als solltest du ein Tool rangehen lassen, schließlich müssen ja auch die Hauch- und Betonungszeichen korrekt übertragen werden.

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 25
Martin Schroeder | Forum Activity | Replied: Sat, Jan 5 2019 7:47 AM

Nach mehrtägiger Arbeit habe ich nun ein Dokument entwickelt, mit dem man in einer Stunde eine BW-Bibel in ein Persönliches Buch umwandeln kann - wenn die Verseinteilung nicht zu exotisch ist. Hier die Datei:

1070.BW-Bibeln in Logos.pdf

Posts 1791
ilian | Forum Activity | Replied: Thu, Feb 21 2019 12:13 AM

Ben Misja (Faithlife):
Die nächsten gemeinfreien, die ich auf dem Schirm habe, ... natürlich eine Neufassung der Luther 1545.

Wie ist es eigentlich der Stand? Gibt es da konkrete Pläne?

Es ist ja mittlerweile bekannt geworden, dass die sog. 1545er-Logos-Version eine andere (wahrscheinlich spätere) Ausgabe ist. Habt ihr herausgefunden welche genau (man sollte den Namen korrigieren in der Online-Version)?

Hier gibt es eine Übersicht mit verschiedenen Luther-Ausgaben (inkl. die verlinkten Dateien): de.wikisource.org/wiki/Lutherbibel

Und falls ihr keine digitale Ausgabe der originalen Lutherbibel 1545 habt, könnt ihr sie hier herunterladen: http://digital.wlb-stuttgart.de/sammlungen/sammlungsliste/werksansicht/?no_cache=1&tx_dlf%5Bid%5D=4036&tx_dlf%5Bpage%5D=1

Posts 120
Raphael H. | Forum Activity | Replied: Thu, Feb 21 2019 4:51 AM

ilian:
Es ist ja mittlerweile bekannt geworden, dass die sog. 1545er-Logos-Version eine andere (wahrscheinlich spätere) Ausgabe ist.

Ups... Gut zu wissen!! Das sollte wirklich behoben werden!

God is most glorified in us, when we are most satisfied in Him.  John Piper

Posts 894
LogosEmployee
Ben Misja (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Thu, Feb 21 2019 11:45 AM

ilian:

Ben Misja (Faithlife):
Die nächsten gemeinfreien, die ich auf dem Schirm habe, ... natürlich eine Neufassung der Luther 1545.

Wie ist es eigentlich der Stand? Gibt es da konkrete Pläne?

Nein, bisher hat die Zeit es nicht zugelassen. Sorry. 

Raphael H.:

ilian:
Es ist ja mittlerweile bekannt geworden, dass die sog. 1545er-Logos-Version eine andere (wahrscheinlich spätere) Ausgabe ist.

Ups... Gut zu wissen!! Das sollte wirklich behoben werden!

Jein... Es handelt sich meines Erachtens (soweit ich mich erinnere) um eine originalgetreue, aber in Satz und möglicherweise Rechtschreibung modernisierte Version der DBG aus dem 20. Jahrhundert. Letztlich ist die genaue Herkunft des bestehenden Moduls leider unbekannt. Für mich definitiv ein weiterer Grund, die Ressource neu aufzulegen. 

Danke für die Links, aber wir sind momentan noch nicht in der Lage, einen Fraktur-Text zuverlässig zu digitalisieren. (Das hat sich beim Calwer Bibellexikon wieder gezeigt.) Ideal wäre also ein bestehender digitaler Text. Es gibt zwar einige originalgetreue Digitalisate im Netz, aber das bedeutet Recherchen zu deren Herkunft und Rechtelage. 

Page 2 of 3 (49 items) < Previous 1 2 3 Next > | RSS