Wann kommt das Perikopenbuch?

Page 1 of 1 (11 items)
This post has 10 Replies | 3 Followers

Posts 6
Karsten Dittmann | Forum Activity | Posted: Sun, Feb 28 2021 11:36 AM

Für Anfang 2021 war das Perikopenbuch angekündigt. Ist eigentlich schon absehbar, wann es eingebunden sein wird?

Posts 184
Tobias Gerbothe | Forum Activity | Replied: Mon, Mar 1 2021 12:57 AM

Ich glaube da hat sich manches nach hinten verschoben. Die Formulierungen sind jetzt etwas vorsichtiger: https://docs.google.com/document/d/1-YEYYqDuW0PuMdVex4Ob7neRxXteIg1OEwSaAPN9g4s/edit#heading=h.qjgkodutpnc9

Posts 6
Karsten Dittmann | Forum Activity | Replied: Mon, Mar 1 2021 2:44 AM

"2021" ist aber mehr als vorsichtig. Da fühle ich mich jetzt ziemlich verschaukelt, denn immerhin wurde und wird mit dem Verweis auf das evangelische Lektionar für Logos 9 geworben. Für mich war das neben RGG4 einer der Gründe für das Update.

Ehrlich gesagt: Es ärgert mich sehr. Fällt das nicht unter "irreführende Werbung"? Der Fairness halber sollte auf der Logos-Seite darauf hingewiesen werden, dass weder die RGG4-Einbindung ins Faktenbuch abgeschlossen ist noch das Lektionar funktioniert.

Posts 376
Raphael | Forum Activity | Replied: Mon, Mar 1 2021 5:24 AM

Das ist leider die große Schwäche und nicht unerheblicher Nachteil von LOGOS (deutsch wohlgemerkt).

Logos hat einen immensen (selbst vorgelegten) Druck alle 2 Jahre eine neue Version mit neuen Werken zu veröffentlichen. Doch gelingt es nur schleppend diese auch mit Veröffentlichung fertigzustellen. Vielen werden erst Monate (großzügige Schätzung) geliefert und dann oft nur halbfertig.

Bestes Beispiel "das grosse Bibellexikon" wurde vor über zwei Jahre mit Logos 8 eingeführt und ist bis heute noch nicht fertig getaggt, dass man damit richtig arbeiten könnte. Ich wage nicht daran zu denken wie lange es bei dem viel größeren RGG dauern wird oder gar bei dem in Vorbestellung befindlichen Kittel... 

God is most glorified in us, when we are most satisfied in Him.  John Piper

Posts 2767
Jan Krohn | Forum Activity | Replied: Mon, Mar 1 2021 6:20 AM

Die kürzlichen Stellenanzeigen geben Hoffnung, dass etwas Speed in die Sache kommt.

Past IT Consultant. Past Mission Worker. Entrepreneur. Seminary Student (VIU).
Christian Debate Forum --- Auferstanden! Blog

Posts 173
Thomas Pape | Forum Activity | Replied: Mon, Mar 1 2021 8:30 AM

dazu kommt, dass es ja kein "Geheimnis" beim Kauf der Pakete gibt: zum Teil sind die Bücher mit einem * gekennzeichnet - und dann wird erklärt, dass diese Bücher "nachgeliefert werden" sobald sie fertig sind. Den meisten Nutzern von logos ist es lieber, auf ein Buch zu warten, und das Paket zu kaufen, anstatt auf das Buch zu verzichten ...- 

Posts 1455
LogosEmployee
Ben Misja (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Mon, Mar 1 2021 9:46 AM

Karsten Dittmann:

"2021" ist aber mehr als vorsichtig. Da fühle ich mich jetzt ziemlich verschaukelt, denn immerhin wurde und wird mit dem Verweis auf das evangelische Lektionar für Logos 9 geworben. Für mich war das neben RGG4 einer der Gründe für das Update.

Ehrlich gesagt: Es ärgert mich sehr. Fällt das nicht unter "irreführende Werbung"? Der Fairness halber sollte auf der Logos-Seite darauf hingewiesen werden, dass weder die RGG4-Einbindung ins Faktenbuch abgeschlossen ist noch das Lektionar funktioniert.

Wir hätten das gerne mit dem ursprünglich geplanten Termin ausgeliefert, aber der ging auch davon aus, dass wir alle dazu nötigen Daten bekommen. Manche Verlage brauchen Monate für so etwas. Und das trifft bei der Mehrzahl der noch ausstehenden Ressourcen zu.

EDIT: Ich will noch kurz erklären, warum wir zuerst eine optimistischere Schätzung abgegeben haben. Es ist natürlich nicht vorauszusagen, wann man Daten bekommt, und meist bekommt man die auch schnell. Die jetzige Angabe 2021 trägt der Tatsache Rechnung, dass es sich bisher verzögert hat. Sobald Daten eintreffen, kann ich eine genauere Angabe machen.

Raphael:
Bestes Beispiel "das grosse Bibellexikon" wurde vor über zwei Jahre mit Logos 8 eingeführt und ist bis heute noch nicht fertig getaggt, dass man damit richtig arbeiten könnte. Ich wage nicht daran zu denken wie lange es bei dem viel größeren RGG dauern wird oder gar bei dem in Vorbestellung befindlichen Kittel... 

Du meinst das Lexikon zur Bibel. Das ist fertig und voll benutzbar. In etwa 20% der Fälle sind die Artikel im Faktenbuch ungünstig verknüpft, und wir haben auch zugesagt, dass wir das angehen. Es kann aber nicht die Rede davon sein, dass es nicht fertig getaggt ist oder man nicht damit arbeiten kann. 

Der Kittel ist zum Glück eine ganz andere Geschichte. Dabei geht es ja wirklich nur darum, griechische Lemmata richtig zu verknüpfen. Dazu sind keine Deutschkenntnisse nötig. 

Jan Krohn:

Die kürzlichen Stellenanzeigen geben Hoffnung, dass etwas Speed in die Sache kommt.

Korrekt. Die "Content"-Stelle wird vollzeitlich für solche Aufgaben, für die Datensatzübersetzung, für die Dokumentation, usw. zuständig sein. 

Posts 376
Raphael | Forum Activity | Replied: Mon, Mar 1 2021 5:51 PM

Ben Misja (Faithlife):
Das ist fertig und voll benutzbar.
 Hmm

Ben Misja (Faithlife):
Es kann aber nicht die Rede davon sein, dass es nicht fertig getaggt ist oder man nicht damit arbeiten kann. 
 Hmm

Also irgendwie fühle ich mich hier nicht ernst genommen...

https://community.logos.com/forums/p/196712/1149577.aspx#1149577 

God is most glorified in us, when we are most satisfied in Him.  John Piper

Posts 376
Raphael | Forum Activity | Replied: Mon, Mar 1 2021 11:11 PM

Ben Misja (Faithlife):
Das ist fertig und voll benutzbar.
 Hmm

Screenshot 2021-03-02 140914

https://community.logos.com/forums/p/195200/1155243.aspx#1155243 

God is most glorified in us, when we are most satisfied in Him.  John Piper

Posts 721
LogosEmployee
Thomas Reiter (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Tue, Mar 2 2021 1:50 AM

Das Lexikon zur Bibel ist ein Werk, an dem wir noch immer arbeiten, das ist korrekt. Einerseits sind das Verbesserungen, die sich auch erst teilweise erst jetzt durch das neue Faktenbuch so aufgetan haben und andererseits die Einbindung von Vorschlägen, die wir einbauen wollen (Als Beispiel nehme ich hier Ilians Vorschlag zu den GPS-Daten). Nichtsdestotrotz glaube ich aber trotzdem, dass sich Bens Aussagen hier nicht widersprechen, denn beides kann richtig sein. Es gibt hier in diesem Werk sowohl Defizite, die wir beheben wollen, aber es ist auch so, dass wir hier einiges an neuem Tagging einfügen wollen und genau das ist es ja auch, was wir mit Logos versprechen/bieten - Die Möglichkeit, das Tagging stetig zu erweitern, verbessern, etc.

Ich will hier vielleicht auch noch einmal kurz einen Blick hinter die Kulissen gewähren und dabei als erstes auf den ursprünglichen Punkt des Themas einzugehen - die ausstehenden Bücher sind auch für uns extrem frustrierend und wir arbeiten hier stetig daran, dies zu beheben. Das können wir uns nur selbst ankreiden und müssen schauen, wie wir das in Zukunft besser lösen.

Historisch hatten wir hier die Erfahrung, dass es der explizite Wunsch unserer deutschen Kunden war, dass wir so viele Inhalte wie möglich in die Basispakete einbauen, auch wenn diese eventuell noch ein bisschen Zeit benötigen (als wir die Elberfelder I+ nicht ins Logos 8 Paket eingebaut hatten, da wir uns vom Zeitrahmen her nicht sicher waren, sind einige uns fast böse gewesen Wink ). Mit diesem Ansatz sind wir die Logos 9 Pakete jetzt auch wieder angegangen und hatten hier vielleicht auch ein bisschen unterschätzt, welche Probleme wegen Covid-19 auftreten könnten. Einige unserer Verlagspartner haben keinen Zugang zu Ihren Lagern, sind in Kurzarbeit oder relevante Mitarbeiter sind sogar freigestellt (oder in einem Fall auch leider verstorben). Für eine ganze Zeit lang war es sogar so, dass in Fällen, wo wir auf Print angewiesen waren, die Pakete gar nicht durch den amerikanischen Zoll kamen. Was machen wir jetzt für die letzten verbleibenden Bücher? Für eine Reihe haben wir jetzt die Daten schon erhalten und warten nur darauf, dass wir hier ein Fertigstellungsdatum erhalten. Für die anderen gehen wir momentan leicht andere Wege als normal, um an die Daten zu kommen und sind hier sehr hoffnungsvoll, dass wir hier bald Abschluss haben.

Gerne könnt ihr uns zu diesem Thema auch gerne noch einmal direkt anschreiben und solltet ihr hier so verärgert darüber sein, dass ihr euer Paket wieder zurückgeben wollt, dann könnt ihr euer Logos 9 Paket auch nach Ablauf der 30 Tage Frist noch zurückgeben.

Als Letztes will ich hier auch noch einmal für Ben und Simon eine Lanze brechen. Die beiden sind hier intern die größten Fürsprecher für alle diese Anliegen und arbeiten hart daran, dies alles möglichst schnell und richtig liefern zu können. Mit Logos 9 haben wir einen großen Schritt gemacht auf deutscher Seite, wenn es um Spezialtagging ging, egal ob es sich hierbei um das Faktenbuch, den Seelsorge-Assistenten oder Predigt-Tagging geht. Oftmals waren wir hier auch Deutsch die erste nicht-englische Sprache, die diese Projekte anging und aus diesem Grund kamen hier immer wieder neue und unvorhergesehene Probleme auf, die teilweise nur mit großem Zeitaufwand und freundlichen Helfern aus der Community gelöst werden konnten. Auch wenn wir noch immer Dinge haben, die wir in Logos 9 verbessern wollen, so ist Logos 9 das beste deutsche Logos seit Beginn des Projekts, und das ist primär auf die Arbeit von Ben und Simon zurückzuführen.

Natürlich ist uns aber auch klar, dass wir hier Verstärkung benötigen, um euren Wünschen und Anrechten genüge zu werden, weshalb wir uns liebend gerne über alle Bewerbungen freuen.

Manager, New Languages

Posts 1455
LogosEmployee
Ben Misja (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Tue, Mar 2 2021 9:06 AM

Vielen Dank, Thomas. Ich will das vielleicht noch kurz ausführen. 

Raphael:

Ben Misja (Faithlife):
Das ist fertig und voll benutzbar.
 Hmm

Ben Misja (Faithlife):
Es kann aber nicht die Rede davon sein, dass es nicht fertig getaggt ist oder man nicht damit arbeiten kann. 
 Hmm

Also irgendwie fühle ich mich hier nicht ernst genommen...

https://community.logos.com/forums/p/196712/1149577.aspx#1149577 

Die Meldungen nehmen wir natürlich sehr ernst. Meine Aussage bezog sich darauf, dass es eine funktionierende Logos-Ressource ist, die sich mit der internen Navigation, Suche, usw. wunderbar benutzen lässt. Das einzige Problem ist die Faktenbuchverknüpfung. Im nächsten Punkt habe ich vielleicht nicht klar genug kommuniziert und wir reden an einander vorbei - dass das Lexikon bei bestimmten Einträgen nicht auftaucht, heißt nicht, dass das Tagging nicht fertig ist, sondern dass das Tagging an dieser Stelle falsch ist. 

Page 1 of 1 (11 items) | RSS