Uservoice Abstimmung über die zukünftigen deutschen Logos-Werke!!!

Page 4 of 9 (167 items) « First ... < Previous 2 3 4 5 6 Next > ... Last »
This post has 166 Replies | 7 Followers

Posts 1789
ilian | Forum Activity | Replied: Wed, Feb 8 2017 12:45 PM

Martin Simon hat ThWAT Bd.1-8 zur Abstimmung bei UserVoice eingetragen, obwohl es bereits verfügbar ist: https://de.logos.com/products/55974/theologisches-worterbuch-zum-alten-testament

@Ben, kann jemand den Status auf "completed" setzen und auf den Link zum fertigen Werk hinweisen, damit er darüber informiert wird?

Posts 894
LogosEmployee
Ben Misja (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Wed, Feb 8 2017 1:35 PM

ilian:
@Ben, kann jemand den Status auf "completed" setzen und auf den Link zum fertigen Werk hinweisen, damit er darüber informiert wird?

Mache ich, danke!

Posts 1789
ilian | Forum Activity | Replied: Thu, Feb 16 2017 4:00 AM

Noch ein Vorschlag zur Abstimmung:

Und weiter abstimmen!!!: https://wiki.logos.com/UserVoice_$28Deutsch$29

Einge Stimmen sind dazu gekommen Yes (zum Ergebnis der Umfrage)

Posts 1789
ilian | Forum Activity | Replied: Wed, Mar 1 2017 5:08 AM

Anbei das monatliche Update unserer Umfrage (Auszug):

Hier das vollständige aktuallisierte Ergebnis.

Edit:

Wir brauchen noch mehr stimmen!

Vor allem Werke, die keine Lizenz erfordern, werden von Faithlife mit Sicherheit wahrgenommen, wenn deutlich mehr dafür abstimmen würden, wie z.B.:

Posts 1789
ilian | Forum Activity | Replied: Fri, Mar 10 2017 9:03 AM

Und noch ein Werk, wo die Schutzfrist von 70 Jahre p. m. a. vorbei ist und wir mehr Stimmen bräuchten, damit es bei Logos angeboten wird:

Posts 46
Alexander Moch | Forum Activity | Replied: Sat, Mar 11 2017 5:13 PM

Danke ilian, dass du meine Vorschläge hier gepostet hast.

Ich bin erst seit einigen Wochen Besitzer der deutschen Version von Logos und konnte mir bereits einen groben Überblick verschaffen. Vermissen tue ich derzeit leider ein paar katholische Grundwerke. Neben dem deutschen KKK gehört für mich auch die Einheitsübersetzung dazu. Ich finde das Aufnehmen dieser Literatur würde zumindest schon mal einen Grundstock für eine weitere (katholische) Säule schaffen, die das Tool in Deutschland für eine breite Gemeinde noch attraktiver macht und zu dessen schnelleren Verbreitung beiträgt.

Hier eine Übersicht welches Potential dahinter steckt:

Kurz gefasst: Bevor weiter Beeren gesammelt werden, sollte man aus meiner Sicht erst das dicke Obst zu Ende pflücken.

Posts 2851
Sascha John | Forum Activity | Replied: Sat, Mar 11 2017 9:22 PM

Hallo Alexander

die Einheitsübersetzung gibt es doch in Logos?

Posts 1789
ilian | Forum Activity | Replied: Sun, Mar 12 2017 12:29 AM

Sascha John:

die Einheitsübersetzung gibt es doch in Logos?

Nur für SESB-Besitzer. Eine Logos-Lizenzierung für alle gibt es m.W. noch nicht. Die Einheitsübersetzung ist also im Logos-Store nicht angeboten...

Alexander Moch:

Danke ilian, dass du meine Vorschläge hier gepostet hast.

Keine Ursache!

Alexander Moch:
Vermissen tue ich derzeit leider ein paar katholische Grundwerke. Neben dem deutschen KKK gehört für mich auch die Einheitsübersetzung dazu.

Das liegt normalerweise nicht an Logos, sondern am betreffenden Verlag. Wenn es möglich wäre, würde Logos diese Werke anbieten.

Du hast ja bereits dafür abgestimmt und jetzt könntest du noch den Verlag anschreiben und deine Wünsche kundtun. Dabei kannst du ja auch auf die Umfrage hinweisen.

Es gibt allerdings auch weitere katholische Werke als Vorbestellung, was ein erster Schritt ist:

Das Interesse daran ist leider sehr bescheiden...

Alexander Moch:

Hier eine Übersicht welches Potential dahinter steckt:

Es stimmt, dass die Katholiken in Deutschland viele sind, aber die Frage ist, wieviele von denen an intensivem Bibelstudium interessiert sind!?

Vor Jahren sind laut einer Umfrage die Bibelleser in Deutschland nicht sehr viel gewesen (13%):

http://www.bibelpraxis.de/index.php?article.739

Ich weiß nicht, wie es heute aussieht...

Vielleicht motiviert Logos/Verbum manche dazu, aber man muss die Bibelsoftware erstmal kennen. Daher kannst du gerne deine Bekannte ansprechen, die auch für diese Werke abstimmen dürfen und persönlich Werbung dafür machen. Wenn man mehr Interesse bei Logos zeigen könnte, würden sich wahrscheinlich auch manche Verlage besser überzeugen lassen...

Posts 46
Alexander Moch | Forum Activity | Replied: Sun, Mar 12 2017 5:57 AM

ilian:

Nur für SESB-Besitzer. Eine Logos-Lizenzierung für alle gibt es m.W. noch nicht. Die Einheitsübersetzung ist also im Logos-Store nicht angeboten...

Ja, leider sind da momentan die Nicht-SESB-Besitzer benachteiligt :(

ilian:

Es stimmt, dass die Katholiken in Deutschland viele sind, aber die Frage ist, wieviele von denen an intensivem Bibelstudium interessiert sind!?

Vor Jahren sind laut einer Umfrage die Bibelleser in Deutschland nicht sehr viel gewesen (13%):

Ich halte zwar nichts von Statistiken, da sie sogut wie immer die Wahrheit verschleiern oder verdrehen, aber wenn wir die Zahl theoretisch aufgreifen, heißt das, dass wir über 10 Millionen Bibelleser in Deutschland haben. Hinzu kommen die im Artikel genannten 25%, die nur selten die Bibel lesen, aber jeden Tag ihre Meinung ändern könnten. Es geht also weniger um den Mangel an Interessenten, als um den richtigen Anreiz.

ilian:

Es gibt allerdings auch weitere katholische Werke als Vorbestellung, was ein erster Schritt ist:

Das Interesse daran ist leider sehr bescheiden...

Ich sehe das auch als einen ersten Schritt, da jedoch wenige katholische Werke bereits im Basispaket enthalten sind, fehlt der Anreiz für Katholiken sich überhaupt das Logos-Programm zu kaufen. Das führt dazu, dass in Deutschland entsprechend wenige Katholiken das Tool nutzen und die von dir genannten Angebote pre-ordern.

Um also zumindest schon mal ein Senfkorn zu säen, wäre der nächste richtige Schritt aus meiner Sicht den KKK und die Einheitsübersetzung in die nächsten Basispakete von Logos 7 mit aufzunehmen. Dass dabei die Verlage ein Hindernis sein können, ist in einigen (oder vielen?) Fällen leider so. Dass das aber nicht grundsätzlich der Fall ist, beweist die bisher entstandene Logos-Bibliothek. Ich rufe euch alle dazu auf täglich für den Abbau der Hindernisse zu beten.

Ich für meinen Teil werde auf jeden Fall die entsprechenden Verlage anschreiben und würde auch gerne in unserer Gemeinde einen Info-Abend "Professionelles Bibel-Studium mit Logos" veranstalten. Letzteres macht jedoch in einer katholischen Gemeinde erst Sinn, sobald die genannten Grundwerke im deutschen Literatur-Angebot enthalten sind.

Posts 1789
ilian | Forum Activity | Replied: Sun, Mar 12 2017 7:00 AM

Alexander Moch:
ch für meinen Teil werde auf jeden Fall die entsprechenden Verlage anschreiben und würde auch gerne in unserer Gemeinde einen Info-Abend "Professionelles Bibel-Studium mit Logos" veranstalten.

Yes Das ist eine sehr gute Idee!!! Ich habe bereits einen bekannten katholischen Pfarrer informiert. Auch freikirliche Pastoren habe ich erfolgreich beworben und weitere Info-Veranstaltungen plane ich auch (u.a. auch Katholiken vertreten)... Meine Erfahrung ist,  dass es sich auf jeden Fall lohnt.

Alexander Moch:
Letzteres macht jedoch in einer katholischen Gemeinde erst Sinn, sobald die genannten Grundwerke im deutschen Literatur-Angebot enthalten sind.

Jain. Big Smile Natürlich ist es einfacher, wenn manche Werke bereits vorhanden sind, aber es gibt Werke mit guten Vorbestellungspreisen, wie die oben genannten. Und man kann bereits abstimmen und damit die Lizenzierung evtl. beeinflüssen.

Übrigens, es gibt außer den bereits vorhandenen kahtolischen Werken auch manche als Community Pricing:

Die Englischsprachigen haben ja schon jetzt eine Menge im Angebot:

Posts 55
Michael Schierl | Forum Activity | Replied: Sun, Mar 12 2017 7:22 AM

ilian:

Das liegt normalerweise nicht an Logos, sondern am betreffenden Verlag. Wenn es möglich wäre, würde Logos diese Werke anbieten.

Es stimmt, dass die Katholiken in Deutschland viele sind, aber die Frage ist, wieviele von denen an intensivem Bibelstudium interessiert sind!?

Dazu kommt auch noch, wie viele davon daran interessiert sind, dies auf einem PC oder mobilem Gerät zu tun?

Als Katholik habe ich oft den Eindruck, dass ich da mehr oder weniger alleine dastehe. Die Einheitsübersetzung 1980 überhaupt digital zu bekommen ist schwierig (es gibt MfChi und ein paar andere, aber die auf aktuellem Windows zum Laufen zu bekommen kann schwierig sein), und ein Blick auf Dtn 11,7 (der in der Druckausgabe mit Dtn 11,2 kombiniert ist und daher in der Regel entweder falschen Text oder sogar "Werbung" für die Firma die es digitalisiert hat enthält) zeigt in der Regel, dass die Qualität der Digitalisierung nicht die beste ist (Ich besitze die SESB nicht, daher weiß ich nicht, ob die Ausgabe dieselben Probleme hat). Absätze fehlen bei allen mir bekannten digitalen Ausgaben gänzlich oder sind nur spärlich vorhanden (Num 26 ist ein gutes Kapitel zum Vergleichen, da es viele Absätze und keine Zwischenüberschriften hat). Einleitungstexte fehlen oder sind nach dem OCR nicht korrekturgelesen (z.B. "Lebensund" in Sir).

Die Einheitsübersetzung 2017, die in etwa zeitgleich mit der Luther 2017 herauskam, gibt es bis heute weder auf Bibelportalen (z.B. BibleServer) zu lesen, noch in digitaler Form zu erwerben. Ein epub war zwar für Q1 2017 angekündigt, aber ich schätze nicht dass das in den verbleibenden 3 Wochen noch was wird. Im Vergleich dazu gab es die Luther 2017 von Tag 1 an kostenlos als App, und auch als E-Book für alle gängigen Reader (Und das epub bekommt man mit vertretbarem Aufwand so getaggt, dass es sich als Personal Book in Logos einbinden lässt).

Ich denke, das liegt zu großen Teilen am Verlag. Das neue Gotteslob (Katholisches Gebets- und Gesangbuch), das 2013 in der Druckausgabe erschien, sollte am 23. November 2016 in digitaler Form erscheinen (https://www.amazon.de/dp/B01F5W3DVK), wurde dann aber vom Verlag kurz vor Weihnachten 2016 zurückgezogen. Gründe konnte mir der Verlag (den ich natürlich angeschrieben hatte, da das ein Weihnachtsgeschenk hätte werden sollen) leider nicht nennen. Bis heute gibt es kein Alternativangebot, und hier bin ich eigentlich richtig bescheiden - wenn die Gebete und Texte, sowie die Texte aller Strophen der Lieder drin wären (also nicht mal Noten), würde ich mir jede Form von E-Book (meinetwegen auch .txt) kaufen. Mit Noten ist es natürlich besser. Primär hätte ich das gerne wegen der Volltextdurchsuchbarkeit (wenn mir irgendeine Zeile aus einem Lied einfällt, mir aber partout nicht einfallen will, wie das Lied heißt/losgeht).

Dass Logos daran etwas ändern kann, hoffe ich zwar, aber die Hoffnung wird immer weniger.

Genug gerantet, und sorry dass ich euren Thread hier "missbraucht" habe. Aber das musste einfach mal raus.

Viele Grüße,

Michael

Posts 894
LogosEmployee
Ben Misja (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Sun, Mar 12 2017 1:41 PM

Es ist mit katholischen Werken tatsächlich ein Henne–Ei-Problem. Aber auch wir schätzen, dass wir von katholischen Geistlichen und Akademikern wohl einstweilen mehr Kundschaft erwarten könnten als von Laien. 

Akademische Werke (wie die erwähnte Kommentarreihe im Pre-Pub) oder bekannte Werke wie die EÜ sind natürlich ein erster Schritt in diese Richtung – und ebenso wichtig ist, dass auch nichtkatholische Logos-Nutzer daran Interesse haben werden. 

Posts 143
Thomas Schneider | Forum Activity | Replied: Thu, Apr 6 2017 4:39 AM

Vielleicht kann man diese Ausgabe auch noch in die Abstimmung aufnehmen.

https://www.scm-shop.de/elberfelder-bibel-nt-textkritische-ausgabe.html

Lg Thomas

Page 4 of 9 (167 items) « First ... < Previous 2 3 4 5 6 Next > ... Last » | RSS