Ressourcen/Bücher zur Kirchengeschichte (und evtl. zu KoineGriechisch und NT-Textkritik)

Page 1 of 2 (21 items) 1 2 Next >
This post has 20 Replies | 1 Follower

Posts 53
Matthias | Forum Activity | Posted: Mon, Jan 8 2018 9:57 PM

Hallo!

Ich interessiere mich seit einiger Zeit für die Kirchengeschichte, und würde mir in diesem Gebiet gerne Wissen aneignen. Nur habe ich absolut keine Ahnung, was sich dafür empfiehlt und welchen Quellen ich in diesem Gebiet vertrauen kann.

Kann mir jemand dafür Ressourcen bzw. Bücher empfehlen? Vielleicht gibt es dafür irgendwelche bewährte "Klassiker"? Oder auch Videoreihen, es kann von mir aus auf Englisch sein, wobei ich Deutsch natürlich vorziehe^^ Ich würde mir auch die gedruckte Version besorgen, falls es diese Ressource nicht für Logos geben sollte.

Ebenfalls wäre ich dankbar für weitere hilfreiche Ressourcen im Gebiet Koine-Griechisch und neutestamentliche Textkritik. Momentan lerne ich Altgriechisch über das Fernstudium der Evangelischen Kirche Deutschland, und demnächst werde ich mir auch das "Greek beyond the basics" von Daniel B. Wallace zulegen. 

Im Gebiet der neutestamentlichen Textkritik finde ich einige Bücher, allerdings weiß ich nie, wie vertraut die Quellen sind. Deswegen habe ich mir bisher nur eines von Kurt und Barbara Aland besorgt.

Wie gesagt. es muss nicht alles unbedingt digital und auf deutsch sein. Ich danke schonmal!

Matze

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 12:32 AM

Hallo Matze

Also die Schriften der Kirchenväter sind natürlich ein must have :-)

http://www.unifr.ch/bkv/awerk.htm

http://www.lesekammer.de/

http://www.documentacatholicaomnia.eu/

Logos hat einiges dazu

wenn du damit fertig bist hier die Standartwerke

Armin Sierszyn 200 Jahre Kirchengeschichte

Karl Baus Handbuch der Kirchengeschichte

Eckhard Schnabel Urchristliche Mission

Heussi Kompendium der Kirchengeschichte (nur als grober Überblick)

Hauschildt Lehrbuch der Kirchen und Dogmengeschichte

Harnack Mission und Ausbreitung des Christentums

Eusebius Kirchengeschichte

Theodoret von Kyros Kirchen und Mönchgeschichte

Damit hättest du ein Spektrum durch die gesamte Christenheit.

Zur Textkritik

Standartwerk ist Der Text des Neuen Testamentes von Aland

Nestles Einführung in das griechische Neue Testament

http://egora.uni-muenster.de/intf/

oder du fragst einfach michCool 

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 12:39 AM

Oh natürlich ist die Top 1 Ressource für die Kirchengeschichte die Schriften des Neuen Testamentes aber das versteht sich ja von selbst.

"Ein Kirchengeschichtler der dass Neue Testament als historische Quelle ablehnt hat keine Ahnung von der wichtigsten und alles prägenden Phase der Kirchengeschichte" Autor bekannt

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 1:08 AM

Und da Kirchengeschichte nicht im Luftleeren Raum steht sind die Historiker der Antike wie Josephus, Josipon, Tacitus, Cassius Dio, Sueton und Philo von Alexandrien auch sehr hilfreich zu lesen.

Beim Thema Vertrauen sind für mich die Original Quellen immer vertrauenswürdiger als die Jungs, die mir nach 2000 Jahren erzählen wie es wirklich war ;-)

Die Evangelikalen sind Sierszyn und Schnabel die auch die Standartwerke in Bibelschulen und FTA sind, soviel ich weiß.

https://1drv.ms/f/s!Au-fwD2mPcZagwlOoUtyrGF6GJts

hier sind die Kirchenväter und die Schriften der Lesekammer als docx Datei was bedeutet, das du sie als persönliche Bücher in dein Logos bringen kannst 

Posts 53
Matthias | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 2:17 AM

Sascha! Danke für diesen OneDrive Link mit den Kirchenvätern! Richtig gut!, da habe ich erstmal was zu tun :-) Du empfiehlst, erst die Väter durchzulesen, und dann in die von dir aufgelisteten Werke zu sehen?

Und was genau ist die Lesekammer? Bzw. worüber handeln ihre Schriften? Da stehen so viele Namen, mit denen ich nicht wirklich was anfangen kann..ich bin (noch) nicht gerade stark in diesem Gebiet.

Zum Thema Textkritik: Ja, genau dieses "Der Text des Neuen Testamentes von Aland" habe ich. Das andere von dir genannte ist eine sinnvolle Ergänzung? 

Bisher beschäftige ich mich seit etwas über einem Jahr mit der Textkritik des NT. Immer so nebenbei, hauptsächlich übers Internet (vor allem Youtube; James White, Daniel Wallace, Bart Ehrman Videos und Livestreams). Die Sache fasziniert mich irgendwie. Du meintest, dass ich einfach dich fragen könnte bei diesem Thema; bist du geschult in diesem Gebiet? Wäre echt gut, wenn ich jemanden hätte, bei dem ich mal nachfragen könnte. Ich bin der einzige in meinem gesamten Bekanntenkreis, der sich dafür interessiert, und online konnte ich bisher auch keine Kontakte dazu knüpfen...

Danke nochmal für die Links, Sascha!!

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 2:43 AM

ich beschäftige mich seit ca 10 Jahren damit...hier gibt es auch ein paar die sich auskennen

und hier

http://ntvmr.uni-muenster.de/manuscript-workspace/?docID=10001 im Forum findest du die Profis :-)

Aland schreibt, dass es viel Hintergrund Infos zu dem Thema hat. Schau mal hinten im Buch S 273 sind die wichtigsten Hilfsmittel aufgelistet und von denen hast du einiges bei Logos.

Am Besten finde ich (neben Apparaten)

The Center for New Testament Textual Studies: NT Critical Apparatus

New Testament Manuscript Explorer Gibt's leider nur mit Logos Now Aber auch für AT und Septuaginta

A Textual Commentary on the Greek New Testament, Second Edition Metzger

und A Textual Guide to the Greek New Testament

Dieses Seminar fand ich hilfreich in Bezug auf Logos

http://www.learnlogos.com/Textual_Criticism_Apparatuses_Bible_Study_p/textualcriticism1.htm

 Die Lesekammer sind die Schriften der Reformationszeit (Luther, Calvin, Melanthon usw) ähnlich wie die Bibliothek der Kirchenväter.

Und ja ich find es wichtig die Texte selbst zu lesen Die Bücher geben immer nur die Meinung des Autors wieder die richtig oder falsch sein kann.

Bei der Textkritik (besser Textforschung) geht es ja darum, was genau die Apostel geschrieben haben, und davon unsere Ewigkeit abhängt find ich es merkwürdig, das sich so wenig Christen dafür interessieren und ihren Glauben abhängig machen von der Bibelübersetzung die sie in der Hand haben und der vorherrschenden Gemeindelehre...

Posts 53
Matthias | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 3:28 AM

Sehen sehr interessant und hilfreich aus die Resources zur Textforschung. Ich habe bisher nur die Resources vom Deutschen Silber Pack, aber danke für solche Informationen, wirklich Danke!

Kannst du denn auch griechisch?

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 3:55 AM

Ich kann mit griechisch arbeiten für den Rest hab ich meine Bücher und Kommentare und natürlich die verschiedenen Übersetzungen

Posts 53
Matthias | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 4:43 AM

okay alles klar

danke dir nochmal Sascha, hast mir echt sehr geholfen.. kann die Kirchenväter-Teile sogar auf mein Logos hauen, top :-) Und danke für die Textkritik Infos!

Irgendwie finde ich hier keine Option zum Privaten anschreiben... möchte nicht jedes mal einen neuen Thread öffnen wenn ich eine kleine Frage habe. 

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 5:07 AM

wenn du auf meinen Namen klickst kannst du mir glaub ich ne Nachricht schreiben

Posts 2738
ilian | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 8:41 AM

ML1992:

Ich interessiere mich seit einiger Zeit für die Kirchengeschichte, und würde mir in diesem Gebiet gerne Wissen aneignen. Nur habe ich absolut keine Ahnung, was sich dafür empfiehlt und welchen Quellen ich in diesem Gebiet vertrauen kann.

Kann mir jemand dafür Ressourcen bzw. Bücher empfehlen?

Z.B. Kurt Aland, Geschichte der Christenheit, Bd 1 und 2

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 9:23 AM

Wenn du Geld übrig hast ist grade im Angebot

https://www.logos.com/product/144301/textual-variants-collection 

Posts 53
Matthias | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 9 2018 10:13 PM

Sascha John:

Wenn du Geld übrig hast ist grade im Angebot

https://www.logos.com/product/144301/textual-variants-collection 

ich interessiere mich gerade mehr für die vorhin von dir aufgeführten Werke:

-A Textual Commentary on the Greek New Testament, Second Edition Metzger

-A Textual Guide to the Greek New Testament und

-The Center for New Testament Textual Studies: NT Critical Apparatus

Btw, ich finde keine Option zum privaten Anschreiben... weder am Laptop noch am iPad-Pro (womit ich hauptsächlich arbeite)

ilian:

ML1992:

Ich interessiere mich seit einiger Zeit für die Kirchengeschichte, und würde mir in diesem Gebiet gerne Wissen aneignen. Nur habe ich absolut keine Ahnung, was sich dafür empfiehlt und welchen Quellen ich in diesem Gebiet vertrauen kann.

Kann mir jemand dafür Ressourcen bzw. Bücher empfehlen?

Z.B. Kurt Aland, Geschichte der Christenheit, Bd 1 und 2

Danke! Bei Kurt Aland weiß man, dass er stets höchsten Wert auf seine Quellen gelegt hat :-)

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Wed, Jan 10 2018 2:28 AM

Auch gerade im Angebot Textstudien

https://www.logos.com/product/4169/the-greek-testament

2 Dinge machen diese alten Kommentare wertvoll

1. Keiner macht sich heute mehr die Mühe den Urtext anhand der Manuskripte zu erforschen

2. Wenn sie es tun benutzen sie die alten Kommentare dazu

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Wed, Jan 10 2018 2:43 AM

An Bibeln würde ich alle deutschen und die alten Übersetzungen der englischen benutzen

https://www.logos.com/product/7369/sahidic-coptic-new-testament-in-english

Die Jungs sind Experten in griechisch und der Vergleich zeigt welche Textvarianten es in den Text geschafft haben

Posts 53
Matthias | Forum Activity | Replied: Wed, Jan 10 2018 12:43 PM

Sascha John:

Gut, da steht wenigstens eine E-Mail :-)

An deutschen Bibeln habe ich eigentlich alle mehr oder weniger bekannten Übersetzungen, entweder in meinem Logos oder auch zu Hause als Bücher. Das geht auch kreuz und quer über katholisch, evangelisch, NA, TR, alt, neu... Englische benutze ich auch einige, darunter NASB, ESV, NKJV und seit einer Zeit auch diese Lexham Bibel. Trotzdem konnte mich nichts davon abhalten, letztendlich doch auch Griechisch zu lernen. Ich denke, wenn man so ein breites Spektrum hat, kann man nichts falsch machen :-)

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Thu, Jan 11 2018 12:47 AM

Der Punkt ist, die meisten bauen auf den Masoreten Text im AT und dem Text NA und TR im NT. Was aber ist mit altlateinischen, sahidischen und koptischen Texten, die von den griechischen Texten abweichen welcher ist nun der richtige? Was ist mit den Texten der Septuaginta, die nachweislich sowohl von den Schreibern des NT als auch von den Kirchenvätern als "Bibel" gebraucht wurde. Wer zitiert nun richtig das AT? Und wenn ein Zitat im NT aus dem AT ein Septuaginta Text ist, der vom Masoreten Text abweicht den aber die deutschen Übersetzungen benutzen...nehme ich dann die Bibel wörtlich??

Deshalb versuche ich soviele verschiedene Textgrundlagen für den Bibeltext zu bekommen.

Im Englischen gibt es mehr aber die Septuaginta gibt es auch auf Deutsch. Und gerade da finde ich bei den Kirchenvätern des Öfteren den Fall das die Fußnote behauptet dies stünde nicht im Text und der Kirchenvater würde falsch zitieren aber er zitiert richtig...aus der Septuaginta.

...und dann wären da noch die jüdischen Übersetzungen ;-) 

Posts 3358
Sascha John | Forum Activity | Replied: Thu, Jan 11 2018 5:04 AM

Man kann nie Zuviel Kommentare zu Textkritischen Fragen haben

https://www.logos.com/product/45374/new-testament-text-and-translation-commentary

Interessanter als die englischen Bibeln ist die englische Übersetzung der Varianten 

Posts 53
Matthias | Forum Activity | Replied: Tue, Jul 3 2018 6:16 AM

hey Sascha John 

ich habe irgendwo gelesen, dass du auch aus Wiesbaden bist; wenn möglich, würde ich mich gerne mal mit dir in Verbindung setzen, nur weiß ich nicht wie Hmm

Grüße

Page 1 of 2 (21 items) 1 2 Next > | RSS