Übersetzer Englsch -> Deutsch

Page 1 of 1 (12 items)
This post has 11 Replies | 2 Followers

Posts 21
Frank Fischer | Forum Activity | Posted: Tue, Dec 18 2018 11:08 PM

Hallo,

ich habe gerade erst mit der SW angefangen zu arbeiten.
Leider ist mein Englisch nicht unbedingt auf dem Niveau wie ich es bräuchte.

Nutze aber gerne die englische Literatur.

Ist da irgendwo eine Übersetzungsfunktion integriert E-> D?

Idealerweise so wie wenn ich über ein Wort fahre und mir es die Hebräisch -> Deutsche Übersetztung anzeigt.

Damit würde ich viel schneller arbeiten können als immer erst Google zu fragen.

Danke

Frank

Posts 143
Thomas Ehlert | Forum Activity | Replied: Tue, Dec 18 2018 11:24 PM

Schau mal hier, da habe ich - zumindestens für WIndows-Nutzer - was dazu geschrieben.

https://community.logos.com/forums/t/176288.aspx

Posts 21
Frank Fischer | Forum Activity | Replied: Thu, Dec 20 2018 1:56 AM

Danke,

Habs mal installiert, probiere ich aus.

Wäre halt schön integriert zu haben.

Grüße

Frank

Posts 1648
ilian | Forum Activity | Replied: Thu, Dec 20 2018 2:44 AM

Frank Fischer:
Wäre halt schön integriert zu haben.

Yes Vielleicht kann Faithlife mit DeepL verhandeln. Sie planen irgendwann auch Programme/Apps...

Momentan ist nur die Online-Übersetzung von denen: https://www.deepl.com/translator

Posts 188
Roland Hofbauer | Forum Activity | Replied: Thu, Dec 20 2018 6:10 AM

deepl hab ich probiert, liefert sehr zufriedenstellend Ergebnisse!

Posts 2108
Jan Krohn | Forum Activity | Replied: Thu, Dec 20 2018 6:20 AM

Auch in den englischsprachigen Foren wird oft nach einer Übersetzungsfunktion gefragt. Ich war erstaunt, wie viele doch die deutschen Ressourcen lesen, oder dies versuchen.

Man könnte z.B. einen Wortübersetzer in das Kontextmenü integrieren, basierend auf einem vernünftigen Wörterbuch. Problem: die ganzen Wortformen im Deutschen. Man bräuchte da schon so was wie das "Dictionary of Latin Forms", nur für Deutsch.

Online-Dienste wie Google Translator lassen sich die externe Nutzung pro Aufruf vergüten. Die Kosten dafür würden natürlich auf den einen oder anderen Weg auf uns Nutzer umgelegt.

Ich kann schon nachvollziehen, warum FL dieses Thema bisher nicht angegangen ist.

Past IT Consultant. Past Mission Worker. Entrepreneur. Future Seminary Student.
Why Amazon sucks: Full background story of my legal dispute with the online giant

Posts 1648
ilian | Forum Activity | Replied: Thu, Dec 20 2018 6:44 AM

Jan Krohn:
Online-Dienste wie Google Translator lassen sich die externe Nutzung pro Aufruf vergüten.

Es gibt ja die Möglichkeit für Mac, den Google-Übersetzer mit einem AppleScript online bequem zu nutzen: https://community.logos.com/forums/t/176891.aspx

Offline wäre es natürlich besser und noch besser wäre es DeepL, weil es bessere Ergebnisse als Google liefert. Man sollte einfach mit ihnen verhandeln und vielleicht lässt sich ein kostenpflichtiges Tool integrieren ..

Posts 1648
ilian | Forum Activity | Replied: Sun, Dec 23 2018 9:50 AM

ilian:
Es gibt ja die Möglichkeit für Mac, den Google-Übersetzer mit einem AppleScript online bequem zu nutzen: https://community.logos.com/forums/t/176891.aspx

Diesen Link hatte ich eigentlich gemeint: https://community.logos.com/forums/t/176288.aspx

EDIT:

Für den DeepL-Übersetzer gibt es noch nicht den perfekten AppleScript, aber hier ein funktionierender Script mit einem Schönheitsfehler (Plus-Zeichen zwischen den einzelnen Wörtern):

on run argv
    set tex to item 1 of argv
    set tex to do shell script "php -r 'echo trim(urlencode(" & "\"" & tex & "" & "\"));'"
    do shell script "open https://www.deepl.com/translator#en/de/" & tex
end run

Quelle: https://www.hilfdirselbst.ch/gforum/gforum.cgi?post=567944;sb=post_latest_reply;so=ASC;forum_view=forum_view_collapsed;session=402f318628f38332a03e937791523b3d;page=unread#unread

Hier Screenshots vom Ergebnis, wo man den Fehler mit den "+"-Zeichen sieht: https://drive.google.com/...njHKapU6SClBanpM6WA1

Vielleicht findet sich noch eine bessere Lösung ohne die Plus-Zeichen...

EDIT2:

Da hat jemand in der Zwischenzeit eine Lösung gepostet. So sieht der Script, wo alles prima funktioniert: Big Smile

on run argv 
set tex to item 1 of argv
set tex to do shell script "php -r 'echo trim(rawurlencode(" & "\"" & tex & "" & "\"));'"
do shell script "open https://www.deepl.com/translator#en/de/" & tex
end run

Posts 188
Roland Hofbauer | Forum Activity | Replied: Thu, Apr 4 2019 8:53 AM

Jetzt bin ich auf der englischen Logos - Seite zufällig auf ein Werk gestoßen, das Englisch-Deutsche Übersetzungen bereit stellt: Kennt jemand das Werk - bzw. hat jemand Erfahrungen mit diesem Werk in Logos - wie das funktioniert, ... 

https://www.logos.com/product/55071/heaths-german-and-english-dictionary

Wär vielleicht für Manche hilfreich zu wissen

Posts 391
Sascha Andreas John | Forum Activity | Replied: Thu, Apr 4 2019 10:46 AM

Das Teil ist von 1906...du wirst damit ähnliche Dinge erleben als wenn du in einem deutschen Wörterbuch von 1906 versuchst unsere deutsche Sprache heute zu verstehen 

Posts 188
Roland Hofbauer | Forum Activity | Replied: Thu, Apr 4 2019 10:22 PM

Ich fürchte, da hast du recht.

An sich ist es ja eine gute Idee, englisch-sprachige Texte mit deutschen Wörterbüchern zu verlinken - für viele, denen es zu mühsam ist, englische Texte zu lesen, würde dadurch das unglaublich reiche Angebot des englisch-sprachigen Logos leichter zugänglich.

Aber interessant wär ein Test (Ben und Thomas, lest ihr das?). Man könnte einen Buchstaben dieses Lexikons, z.b. das A frei zugänglich machen und einen kürzeren englischen Text damit verlinken - damit könnte man dann Erfahrungen der Nutzer sammeln.

Posts 811
LogosEmployee
Ben Misja (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Fri, Apr 5 2019 5:12 PM

Natürlich lesen wir mit! Wink 

Dazu s. diesen Beitrag und meine Antwort: https://community.logos.com/forums/p/81824/1043174.aspx#1043174 

Page 1 of 1 (12 items) | RSS