Hapax legomenon anzeigen

Page 1 of 1 (5 items)
This post has 4 Replies | 1 Follower

Posts 9
Markus M. (evangeliums.net) | Forum Activity | Posted: Sun, Aug 4 2019 6:25 AM

Ich wollte mir alle hebräischen Hapax legomenon anzeigen lassen und hab dazu eine Konkordanz für die BHS erstellt. Das Problem: es werden 29.166 Wörter aufgelistet. Allerdings gibt es nach meiner Recherche in Wirklichkeit nur ca. 1.500 Wörter, die nur einmal vorkommen.

Das genaue Problem habe ich auch in meiner Rezension hier beschrieben:
https://www.evangeliums.net/rezension_logos_bibelsoftware.php

Habt ihr eine Idee dazu?

Posts 9913
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Sun, Aug 4 2019 8:29 AM

Markus M. (evangeliums.net):
Habt ihr eine Idee dazu?

Du hast "Wort" ausgewählt, nicht "Lemma" - letzteres ist es aber, was du suchst: das, was einen eigenständigen Eintrag in einem Lexikon bekäme. Davon gibt es als Hapax dann etwa 3000 Stück (kann ich mangels Sprachkenntnissen in Hebräisch nicht einordenen, sehe aber dass zwei verschiedene Vokalisierungen von abdan (Vernichtung) in der BHS SESB zu zwei Einträgen in der Konkordanz führen).

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Posts 894
LogosEmployee
Ben Misja (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Mon, Aug 5 2019 10:18 AM

Genau. Ein Lemma ist eine Lexikonform oder Grundform. Das "Wort" ist eine durch Leerzeichen abgegrenzte Abfolge von Buchstaben. 

Posts 9

Selbst wenn ich auf Lemma umstelle, werden zu viele Wörter angezeigt (siehe Screenshot). Wie schon erwähnt wird אָבְדָן doppelt gezählt. Warum?

Posts 9913
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Thu, Aug 8 2019 7:04 AM

Markus M. (evangeliums.net):
Selbst wenn ich auf Lemma umstelle, werden zu viele Wörter angezeigt (siehe Screenshot). Wie schon erwähnt wird אָבְדָן doppelt gezählt. Warum?

Die Konkordanz arbeitet absolut automatisch über den Text (hier: über die im interlineardatensatz zugeordneten Lemmata). Wenn das Lemma unterschiedlich ist (hier durch die Vokalisierung unter dem Aleph, es ist NICHT zweimal das gleiche Lemma!, an anderen Stellen durch die hochgestellten 1, 2, 3, die unterschiedliche Sinnbedeutungen darstellen und auch als unterschiedliche Einträge in Lexika erscheinen), dann zählt der Alghorithmus sie unterschiedlich. Dabei kann es unterschiedliche Auffassungen geben, oder sogar echte Fehler, und die Zahl wird in unterschiedlichen Ausgaben der hebräischen Bibel leicht unterschiedlich sein. Nichtsdestotrotz macht die Logos-Konkordanz keine wissenschaftlich im Einzelfall abgewogene Aufstellung, sondern listet die unterschiedlichen Einträge im Lemma-Feld des Datensatzes. 

Vom Hineinschauen in eine Dissertation https://www.amazon.de/Hapax-Legomena-Biblical-Hebrew-Dissertation/dp/1498284302 (Wipf & Stock, leider unerfindlicherweise trotzdem weder in Logos.com noch im eBook-Store) habe ich mitgenommen, dass laut Ansicht des Autors erstens keine zwei Listen von Hapax Legomena identisch seien, aber - für die Zahl wohl wichtiger - die Listenschreiber wohl Proper Nouns (also Namen, Orte ua geogr. Bezeichnungen) rauslassen. Das könnte für die Größenordnung hinkommen.

EDIT: Wenn du es weiter aufdröselst - für sowas ist Logos einfach klasse: in der Konkordanz sind von den 2768 Hapax (hebräisch, im "Surface Text") 2224 Nouns (Substantive), davon 1053 als Proper Nouns klassifiziert - da kommt man schon näher an die von dir und auch vom Autor des oben verlinkten Buches genannten ca 1500 ran.

Running Logos 8 latest beta version on Win 10

Page 1 of 1 (5 items) | RSS