Rückmeldung erbeten: Regionale Feiertage Schweiz + Österreich

Page 1 of 1 (4 items)
This post has 3 Replies | 0 Followers

Posts 1405
LogosEmployee
Ben Misja (Faithlife) | Forum Activity | Posted: Tue, Nov 10 2020 11:49 AM

Schweizer und Österreicher aufgepasst: Wir bauen regionale Feiertage in den Predigtkalender ein und brauchen euer Feedback zur Auswahl!

Wir arbeiten mit der folgenden Datenbank:

https://www.timeanddate.de/feiertage/schweiz/

https://www.timeanddate.de/feiertage/oesterreich/

Wie ihr seht, gibt es verschiedene "Arten" von Tagen, und einige dieser Arten sind deutlich wichtiger als andere - die vielleicht sogar unangemessen sein könnten. Hier ist es nun wichtig, dass wir möglichst alle relevanten Feiertage erwischen und die irrelevanten vermeiden.

Ein Beispiel, warum euer Feedback wichtig ist: In unserer Test-Implementierung für Deutschland haben wir festgestellt, dass der Heiligabend nicht im Kalender erscheint, weil er hier nur als "Stiller Tag" markiert ist. Dafür taucht Halloween im Kalender auf. Beides ist nicht ideal.

Lieber Österreicher und Schweizer, könntet ihr mir eure Beobachtungen zu den obigen Listen mitteilen?

Genauer gesagt: Welche Arten von Feiertagen sind hilfreich? Fehlt vielleicht sogar ein wichtiger Tag auf der Liste? Was sollten wir noch beachten? 

Eine letzte Anmerkung: Die Liste der Feiertage kann und soll kein Lektionar ersetzen. Kirchliche Festtage, die hier fehlen, sollten eher aus einem Lektionar eingespeist werden. Das deutsche evangelische Lektionar ist für Logos 9 bereits in Arbeit, andere kommen hoffentlich in Zukunft.

Ein Beispiel: Für Deutschland fehlt das Erntedankfest, weil das von verschiedenen Konfessionen unterschiedlich betont und an unterschiedlichen Tagen begangen wird.

Posts 28
Lysander | Forum Activity | Replied: Thu, Nov 12 2020 11:14 PM

Kann nur für die Schweiz antworten: 
- Hier sind natürlich auch kirchlich nicht relevante Feiertage auf der Liste (Ausrufung der Republik in Neuenburg, Knabenschiessen, Sechseläuten...) 
Also die Sortierung welche Feiertage relevant sind und welche nicht müsste man auch hier machen. Ansonsten scheint mir der Kalender gut zu sein. 

Dinge wie: Ewigkeitssonntag/Totensonntag (letzter Sonntag des Kirchenjahres) kommen dann über das Lektionar rein und nicht über den Kalender nehme ich an... Das müsste von mir her auch dringend drin sein.

Posts 245
Roland Hofbauer | Forum Activity | Replied: Sat, Nov 14 2020 7:43 AM

für Österreich:

der 19. März wird bei uns für gewöhnlich als Josefitag bezeichnet (nicht Josefstag);

der 27. September - "Tag des Denkmals" - hab ich noch nie gehört, weiß nicht, was das sein soll.

was in den letzten Jahren neu dazu gekommen ist - zwar nicht als Feiertag, sondern als öffentlich begangener Gedenktag - ist der 9./10. November (Gedenken an die Reichspogromnacht)

Posts 1405
LogosEmployee
Ben Misja (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Tue, Nov 17 2020 11:03 AM

Lysander:

Kann nur für die Schweiz antworten: 
- Hier sind natürlich auch kirchlich nicht relevante Feiertage auf der Liste (Ausrufung der Republik in Neuenburg, Knabenschiessen, Sechseläuten...) 
Also die Sortierung welche Feiertage relevant sind und welche nicht müsste man auch hier machen. Ansonsten scheint mir der Kalender gut zu sein. 

Dinge wie: Ewigkeitssonntag/Totensonntag (letzter Sonntag des Kirchenjahres) kommen dann über das Lektionar rein und nicht über den Kalender nehme ich an... Das müsste von mir her auch dringend drin sein.

Vielen Dank. Es ist vermutlich für den Anfang besser, eher zu viele als zu wenige anzuzeigen? 

Es sieht so aus, als würden Lektionare/Perikopenordnungen in reformierten Landeskirchen weniger bis gar nicht verwendet. Darf ich zum Lektionar mal ganz dumm fragen, ob ihr in der Schweiz wenn, dann ebenfalls das deutsche evangelische Lektionar und die Perikopenordnung benutzen würdet? Wenn nein, was wäre die Alternative? 

Roland Hofbauer:

für Österreich:

der 19. März wird bei uns für gewöhnlich als Josefitag bezeichnet (nicht Josefstag);

der 27. September - "Tag des Denkmals" - hab ich noch nie gehört, weiß nicht, was das sein soll.

was in den letzten Jahren neu dazu gekommen ist - zwar nicht als Feiertag, sondern als öffentlich begangener Gedenktag - ist der 9./10. November (Gedenken an die Reichspogromnacht)

Danke. Mal schauen, ob sich der Name des Josefstags leicht ändern lässt. 

Page 1 of 1 (4 items) | RSS