Ursprachlicher Texte in "Persönlichem Buch" (PB) zusammenstellen

Page 1 of 2 (23 items) 1 2 Next >
This post has 22 Replies | 1 Follower

Posts 51
rf. | Forum Activity | Posted: Thu, Jul 31 2014 2:23 AM

Ich möchte gern die Lesungen bzw. Predigttexte eines Sonntags im (ev.) Kirchenjahr zusammenstellen und bin gestern an dieser Übung gescheitet. Die Texte sollen mit der Bibelstelle nach Luth84 und ursprachlichem Text angegeben werden. Das habe ich nach den Beschreibungen im Wiki versucht und ein Persönliches Buch Art: sermon erstellt. Zwei Probleme gab es: 1) Obwohl ich dachte, die richtige Bibelversion eingegeben zu haben, wurde mir immer entsprechend meiner Voreinstellung Luther84 angezeigt. Das Feld heißt bei mir jedoch:

[[BHS >> biblhbs:Psalm 24]]

2) Ich habe die ursprachlichen Texte aus Logos in das Word-Dokument kopiert, welches ordentlich die Griechischen und Hebräischen Texte enthält. Wenn daraus das ebook in Logos erstellt wird, sehe ich dort keine hebräischen Schriftzeichen mehr, sondern nur nur die Verseinteilung mit lateinischen Zahlen. Warum versteht Logos die eigene Schrift nicht?

Also, ich bin mit sicher, dass ich an irgendwelchen Stellen irgendwelche Befehle noch eintragen muss. Ist es richtig, eine solche Zusammenstellung von Texten überhaupt als "sermon" zu kompilieren, oder gibt es da eine bessere Alternative? Vielleicht muss ich gar nicht den Urtext bereits im Word-Dokument eingefügt haben, sondern kann das, wenn ich die entsprechende Textstelle und Bibelversion in eine Feldfunktion eintrage, dies Logos beim kompilieren selbst erstellen lassen?

Vielleicht könnte mal jemand so ein Word-Dokoment exemplarisch mit folgenden Texten in Ursprache und und beispielsweise in Luther84 erstellen? Enthalten könnten z.B. Texte zum 1. Advent sein: Sacharja 9,9; Psalm 24; Matthäus 21,1-9.

Wie gesagt, ich sehe das als kleine Übung an, um Logos in vielfältiger Weise nutzen zu können.

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 2:41 AM

Mit dem Word-Dokument präsentiere ich 'mail einen Versuch. Allerdings ist nun noch die Frage, wie das mit den ursprachlichen Texten geht.

5751.Test_ursprachliche_Texte.docx

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 1171
HJ. van der Wal | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 2:45 AM

Schalom!

Vielleicht kann die Arbeit von L.A. Ihnen von Nutzen sein:

http://community.logos.com/forums/p/69557/568068.aspx#568068 (der letzte Post in diesem Thread)

Posts 1171
HJ. van der Wal | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 2:59 AM

Bei mir hat es jetzt geklappt:

7532.5751.Test_ursprachliche_Texte.docx

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 3:22 AM

Ja, vielen Dank, bei mir funktioniert es jetzt auch sehr schön.

Allerdings hängt alles daran, dass genau die ursprachlichen Text-Versionen referenziert werden, die tatsächlich installiert sind. Ansonsten wird der Text der voreingestellten Lieblingsversion erstellt.

Ein Problem habe ich noch mit der Versanzeige im hebräischen Urtext. Die ist leider nach dem Vers, anstatt davor.

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 3:58 AM

H.-J.van der Wal:

Bei mir hat es jetzt geklappt:

...

Bei mir hat es jetzt geklappt:

Ist bei Ihnen die Versangabe des hebräischen Textes an der richtigen Stelle?

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 1171
HJ. van der Wal | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 4:33 AM

Raik Fourestier:

Ist bei Ihnen die Versangabe des hebräischen Textes an der richtigen Stelle?

Nein, leider nicht.

Ich dachte dass das daran läge, dass ich LibreOffice benutze. Es ist z.B. immer noch mein Wunsch ein PB des hebräischen Textes der Mischna herzustellen, aber im Moment habe ich es aufgegeben. Sad

Posts 9300
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 4:52 AM

Raik Fourestier:

Ja, vielen Dank, bei mir funktioniert es jetzt auch sehr schön.

Allerdings hängt alles daran, dass genau die ursprachlichen Text-Versionen referenziert werden, die tatsächlich installiert sind. Ansonsten wird der Text der voreingestellten Lieblingsversion erstellt

Sie können das umgehen, indem Sie dem dtext keine explizite resource mitgeben und (that's the trick) das Buch als Bibelharmonie statt als Monograph kompilieren. 

  • [[irgendeintext >> biblelutbib1984: Joel 4:16]] zeigt beim Mouse-Over in der aktuell am höchsten priorisierten Bibel (das was Sie als voreingestellte Lieblingsversion bezeichnet haben - die lässt sich über die Homepage oder die Priorisierung in der Bibliothek ändern) den Vers an, der im Versschema der Luther 1984 unter Joel 4:16 steht

  • {{dtext ref= Joel 3:16}} zeigt dynamisch in entweder der aktuell am höchsten priorisierten Bibel oder (wenn als Bibelharmonie kompiliert) der jeweils ausgewählten Bibel den Vers an, der im Standardversschema "bible" unter Joel 3:16 steht. 
  • {{dtext ref= Joel 3:16| res=LLS:1.0.591}} zeigt aus der Resource Luther 1994 den Vers an, der im Standardversschema "bible" unter Joel 3:16 steht. Das trotzdem die Resource über ein eigenes abweichendes Versschema verfügt.

  • {{dtext ref= biblelutbib1984: Joel 4:16}} zeigt dynamisch in entweder der aktuell am höchsten priorisierten Bibel oder (wenn als Bibelharmonie kompiliert) der jeweils ausgewählten Bibel den Vers an, der im Versschema der Luther 1984 unter Joel 4:16 steht. Diese Möglichkeit ist mWn neu und würde sich zB für selbstgebaute Losungen super eignen.

7608.7532.5751.Test_ursprachliche_Texte.docx

 

Running Verbum 7 and Logos 8 latest (beta) version on Win 10

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 4:54 AM

H.-J.van der Wal:

Ich dachte dass das daran läge, dass ich LibreOffice benutze. Es ist z.B. immer noch mein Wunsch ein PB des hebräischen Textes der Mischna herzustellen, aber im Moment habe ich es aufgegeben. Sad

Wissen die Logos-Entwickler bereits um dieses Problem?

Ich weiß nicht, ob an der Programmierung etwas geändert werden müsste oder wir irgendein Befehl in das Dokument einzutragen haben.

Ob sich da jemand, der autorisiert ist, darum kümmert?

Ansonsten bin ich fast richtig zufrieden. Ich wundere mich, dass in der Luther1984, nach den Satzzeichen ("," und ".") meist kein Leerzeichen ist, so wir das ja eigentlich überlich ist. Am Ende des Verses kommt die verlinkte Versangabe. Ich stelle mir vor, dass nach der Versangabe eigentlich ein Leerzeichen kommen müsste, bevor der nächsten Vers bzw. Satz beginnt. In dem offiziellen digitalen Buch in Logos: "Die Bibel nach der Übersetzung Martin Luthers (1984)" ist das ja auch so. Genauso ist es auch, in meinem PB beim Kompilieren des griecheisches Textes. Aber bei dem Luther-Text fehlen die jeweils die Leerzeichen nach den Satzzeichen bzw. nach den Versangaben.Sad

Ich gehe davon aus, dass das die Entwickler "reparieren" müssten. Sicher liest das hier einer von ihnen? Smile

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 9300
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 5:05 AM

Raik Fourestier:
Ich gehe davon aus, dass das die Entwickler "reparieren" müssten. Sicher liest das hier einer von ihnen? Smile

Sicher nicht, die lesen nur Englisch und da nicht alles - Fehler in der Stabilversion werden im "Logos 5"-Forum, in der Betaversion im Forum "Logos Desktop Beta" reported und von Testern gelesen, nachvollzogen und an die Entwickler weitergeleitet. Aber vielleicht fungiert Thomas für die deutsche Version als Tester und macht das dann.  

Running Verbum 7 and Logos 8 latest (beta) version on Win 10

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 5:06 AM

NB.Mick:

Sie können das umgehen, indem Sie dem dtext keine explizite resource mitgeben und (that's the trick) das Buch als Bibelharmonie statt als Monograph kompilieren. 

...

Danke für den tollen Überblick! Um die Variante Bibelharmonie zu verwenden gebe ich am Anfang statt "sermon" das Wort "harmony" für das Kompilieren ein?

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 9300
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 6:44 AM

nein, beim kompilieren selbst in Logos 5

Running Verbum 7 and Logos 8 latest (beta) version on Win 10

Posts 608
LogosEmployee
Thomas Reiter (Faithlife) | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 8:50 AM

Raik Fourestier:

Ansonsten bin ich fast richtig zufrieden. Ich wundere mich, dass in der Luther1984, nach den Satzzeichen ("," und ".") meist kein Leerzeichen ist, so wir das ja eigentlich überlich ist. Am Ende des Verses kommt die verlinkte Versangabe. Ich stelle mir vor, dass nach der Versangabe eigentlich ein Leerzeichen kommen müsste, bevor der nächsten Vers bzw. Satz beginnt. In dem offiziellen digitalen Buch in Logos: "Die Bibel nach der Übersetzung Martin Luthers (1984)" ist das ja auch so. Genauso ist es auch, in meinem PB beim Kompilieren des griecheisches Textes. Aber bei dem Luther-Text fehlen die jeweils die Leerzeichen nach den Satzzeichen bzw. nach den Versangaben.Sad

Ich gehe davon aus, dass das die Entwickler "reparieren" müssten. Sicher liest das hier einer von ihnen? Smile

Gelesen und bereits weitergeleitet. Wir sind uns noch nicht ganz sicher, woran es liegt, es könnte aber an einem vor kurzem durchgeführten Update liegen. 

Die entsprechenden Abteilungen haben sich der Sache nun bereits angenommen, ich kann euch aber noch keine Frist geben, bis wann dies behoben sein wird. Sorry!

Thomas

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Thu, Jul 31 2014 11:31 AM

Thomas Reiter:

Raik Fourestier:

... Luther1984, nach den Satzzeichen kein Leerzeichen ...

Die entsprechenden Abteilungen haben sich der Sache nun bereits angenommen, ich kann euch aber noch keine Frist geben, bis wann dies behoben sein wird. Sorry!

Thomas

Danke für die Rückmeldung mit der Zwischeninformation.

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Sat, Aug 2 2014 2:13 AM

Versangaben im Text der SESB beim Einbinden in ein "Persönliches Buch"

Ich bin mir nicht sicher, ob das auch an die Entwickler weitergeleitet wurde, oder ob dieses Problem vielleicht seit längerem und grundsätzlich besteht und es diebezüglich bereits eine Antwort gibt:

H.-J.van der Wal:

Raik Fourestier:

Ist bei Ihnen die Versangabe des hebräischen Textes an der richtigen Stelle?

Nein, leider nicht.

Ich dachte dass das daran läge, dass ich LibreOffice benutze. Es ist z.B. immer noch mein Wunsch ein PB des hebräischen Textes der Mischna herzustellen, aber im Moment habe ich es aufgegeben. Sad

Gibt es einen Trick, wie ich die Versangabe im hebräischen Text an die richtige Stelle bringen kann?

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 9300
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Sat, Aug 2 2014 2:37 AM

rf.:

Gibt es einen Trick, wie ich die Versangabe im hebräischen Text an die richtige Stelle bringen kann?

Möglicherweise liegt das an einer Limitation im dtext (oder einem Feature: die Versnummern sind wieder Links zur Bibelstelle) - da Sie jedoch soweit ich das sehe statisch immer dieselbe Textquelle benutzen wollen, probieren Sie doch einfach, den hebräischen Text einzukopieren, Word kann (in der Windows-Version) mWn problemlos mit Hebräisch umgehen.

Running Verbum 7 and Logos 8 latest (beta) version on Win 10

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Sat, Aug 2 2014 3:33 AM

NB.Mick:
Word kann (in der Windows-Version) mWn problemlos mit Hebräisch umgehen

Ja, einen hebräischen Text aus der BHS SESB 2.0 kann ich nach Word kopieren.

Aber, ich kann ihn dort weder in der Schriftgröße anpassen (Font: SBL Hebrew), noch kann ich ihn ausdrucken. Da kommen ganz merkwürdige Zeichen heraus. Ich muss das Word-Dokument in eine PDF umwandeln, die ich dann problemlos ausdrucken kann.

Wenn ich aus dem Word-Dokument ein PB mit dem hebräischen Text generiere, dann kommen in dem eBook nur die Vers-Zahlen an, ansonsten kein Text.

Ist das mit einem englischsprachigen Word bzw. Windows oder bei Mac anders? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nur bei mir so ist.

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 9300
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Sat, Aug 2 2014 4:06 AM

rf.:

NB.Mick:
Word kann (in der Windows-Version) mWn problemlos mit Hebräisch umgehen

Ja, einen hebräischen Text aus der BHS SESB 2.0 kann ich nach Word kopieren.

Aber, ich kann ihn dort weder in der Schriftgröße anpassen (Font: SBL Hebrew), noch kann ich ihn ausdrucken. Da kommen ganz merkwürdige Zeichen heraus. Ich muss das Word-Dokument in eine PDF umwandeln, die ich dann problemlos ausdrucken kann.

Wenn ich aus dem Word-Dokument ein PB mit dem hebräischen Text generiere, dann kommen in dem eBook nur die Vers-Zahlen an, ansonsten kein Text.

Sehr seltsam. Bei mir gehts (auf das Bild klicken, wenn Sie es größer sehen wollen). Ich habe folgende Datei erstellt und verwendet - Schrifdtgröße ändern und ausdrucken ist überhaupt kein Problem: 8130.Test Hebr√§ischer Text.docx

Verwenden Sie vielleicht einen Mac? Die haben bekannterweise Probleme mit Rechts-Nach-Links Schriften, das ist kein Logos-Problem. 

Running Verbum 7 and Logos 8 latest (beta) version on Win 10

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Sat, Aug 2 2014 5:01 AM

NB.Mick:
Sehr seltsam. Bei mir gehts

Bei mir geht es nach wie vor nicht, siehe Screenshot (links: in PB Logos, rechts mit Word geöffent).

Ich habe Ihre Datei ausgedruckt und wieder die merkwürdigen Zeichen erhalten. Das Kompelieren Ihres Word-Dokuments führte zu dem hier gezeigten Ergebnis.

Ich arbeite mir Windows 7 und Word für Windows 2010 32bit.

Gibt es bestimmte Einstellung in Word, die berücksichtigt werden müssen?

Muss ich die entsprechende Schrift erst einmal auf meinem Rechner installieren?

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Posts 51
rf. | Forum Activity | Replied: Sat, Aug 2 2014 11:04 AM

Ich vermutete, dass es (vielleicht u.a.) an der Programmierung des Typs für das PB liegt.

Ich hatte bisher "Monographie" ausgewählt. Wenn ich nun "Lektionar" auswähle, dann wird die Versangabe für den hebräischen Text rechts neben den Vers gesetzt. Allerdings ist dann der Text nicht mehr rechtsbündig. Am besten wäre eine Kombination aus beidem: rechtbündig und Versangabe auf der rechten Seite des Verses.

Leider funktioniert es auch hier nicht, einen hebräischen Text, der im Word-Dokument vorhanden ist, zu kompilieren. Das Ergebnis ist das gleiche wie vorhin beschrieben.

Logos Bible Software 8.0.0.0562
Windows 7 / Windows 10 mit Microsoft Word 365 (jeweils deutschsprachig | all of this: in german)

Page 1 of 2 (23 items) 1 2 Next > | RSS