Syntax-Suche: Praxis-Probleme... ?

Page 1 of 1 (8 items)
This post has 7 Replies | 0 Followers

Posts 1792
ilian | Forum Activity | Posted: Sun, Jan 31 2016 2:17 PM

Hallo zusammen,

wer kennt sich mit der Syntax-Suche gut aus?

Ich habe einiges ausprobiert, aber es hat nicht alles geklappt.

Z.B. in diesem Logos-Video ("Logos 4 Syntax Searching For Everyone...") konnte ich das erste Beispiel nicht nachmachen. Es gab keine Ergebnisse (im Video ist das Beispiel in ca. 1:50):

Beim zweiten Beispiel mit der Präposition/Objekt (ca. 3:30) habe ich auch Ergebnisse (siehe unten)!?

Was mache ich falsch (vielleicht habe ich etwas übersehen) oder fehlt etwas in der Software (ich habe ein Gold-Basispaket und SESB3.0)???

Posts 2851
Sascha John | Forum Activity | Replied: Mon, Aug 29 2016 8:57 PM

Ich hol die Frage aus dem Januar mal nach oben.

Kann mir jemand den Sinn dieser Suche (auf Deutsch) erklären?

Posts 31
Daniel J. Naumann | Forum Activity | Replied: Fri, Sep 2 2016 12:02 PM

Ich vermisse die Syntax-Suche aus SESB 3, die hat intuitiv funktioniert. Habe mit Logos einige vorsichtige Versuche in der hebräischen Bibel unternommen, zum Teil auch erfolgreich, aber die "Syntax" der Syntax-Suche ist erklärungsbedürftig, und das fand ich noch nirgendwo ausführlich. Einige praktische Beispiele, allerdings hebräisch, könnte ich zeigen.

Der Sinn der Suche oben erscheint mir allerdings klar: Im ersten Beispiel soll man alle Stellen sehen, in denen der Übersetzung "Peter" ein Subjekt "Πέτρον" zugrunde liegt. Direkt nachvollziehen konnte ich das auch nicht, mit Abraham im Hebräischen ist es mir allerdings gelungen.

Posts 2851
Sascha John | Forum Activity | Replied: Fri, Sep 2 2016 9:42 PM

Danke Daniel ich hab die Frage von Illian nach oben geholt, weil sie noch nicht beantwortet ist (was mach ich falsch)

Meine ist angehängt und hat nur mit der Funktion an sich zu tun z.B. warum such man nicht einfach nach πετρον anstatt einer Syntaxsuche?

Posts 31
Daniel J. Naumann | Forum Activity | Replied: Sun, Sep 4 2016 10:10 AM

Ja, sicher ist das ein simples Beispiel, was aber immerhin Petrus als Objekt ausschließt. Ich nutze die Syntaxsuche, um Beispiele für den Unterricht zu suchen, das heißt, ich suche überhaupt nicht nach Wörtern, sondern nach Strukturen, lasse mir zum Beispiel alle Sätze anzeigen, in denen auf eine Befehlsform eine bestimmte andere Verbform folgt. Das hilft ungemein, da die Beispiele in den Grammatiken ja nicht immer glücklich sind.

Posts 2851
Sascha John | Forum Activity | Replied: Sun, Sep 4 2016 9:34 PM

Danke Daniel

*ich hab echt keine Ahnung* was hilft es dir zu wissen welche Verbform auf eine Befehlsform folgt?

Ich hab den Satz

Am Anfang des Dritten

weiß also, das es nur mit Tages weitergehen kann. Jetzt steht das aber

Am Abend des Dritten Tag

Ich könnte also mit der Syntaxsuche rausfinden ob der Schreiber das immer so schreibt oder ob er zu blöd für Grammatik, oder ob er sich verschrieben hat, oder ob der Satz gar nicht von ihm kommt? 

Posts 31
Daniel J. Naumann | Forum Activity | Replied: Sun, Sep 4 2016 11:15 PM

Moin. Bleiben wir mal bei meinem Beispiel: Im Hebräischen gibt es Ketten von Befehlen. Die sind einfach zu übersetzen: Mache dich auf, geh nach ... und sage zu ... Nun gibt es aber auch Fälle, in denen nur "mache dich auf" als Befehl steht, der Rest sind "normale" Verbformen (du gehst, du gingst ...), die aber wegen des Befehls am Anfang auch als Befehle übersetzt werden müssen. Nun kann ich mit der Syntaxsuche Beispiele für meine Schüler suchen, in denen das so ist, indem ich nach allen Sätzen suche, die diese Struktur aufweisen. Alternativ kann ich natürlich die Beispiele aus den Grammatiken nehmen, die mir aber vielleicht nicht gefallen oder zu wenige sind oder oder ... oder ich habe die hebräische Bibel komplett im Kopf, dann gehts natürlich auch ohne Syntax-Suche ;-)

So kann ich für jedes (kompliziertere) Unterrichtsthema verfahren und tue das z.T. auch. Oder man schreibt selbst eine grammatische Abhandlung und will die Beispiele nicht bei den Kollegen klauen.

Nebenbei (Deinen letzten Satz betreffend), aber für mich wirklich nur nebenbei, sehe ich natürlich auch gelegentlich, dass bestimmte Strukturen bei bestimmten Autoren nicht oder selten oder anders vorkommen. Das ist interessant, aber über die Ursachen könnte man dann oft nur spekulieren.

Posts 2851
Sascha John | Forum Activity | Replied: Mon, Sep 5 2016 2:34 AM

Danke Daniel mit deinem Beispiel versteh ich es :-)

Page 1 of 1 (8 items) | RSS