Bibliothek - Tagging - Indizieren: Fürchterlich

Page 1 of 1 (10 items)
This post has 9 Replies | 1 Follower

Posts 680
Andreas Roemer | Forum Activity | Posted: Tue, Sep 21 2021 2:22 AM

Klar so ein ständiges Indizieren der Bibliothek ist die Basis allen Logoserfolges.
Kontraproduktiv wird es, wenn man innerhalb der Bibliothek im Tagging ist.

Nehmen wir einmal an, ich habe eine Suchanfrage an meine Bibliothek mit mehreren AND und OR Teilen. Die eingeschränkte Ergebnismenge gilt es nun Werk für Werk zu taggen. Nehmen wir an, ich setze einen Tag, der dann in das Einschränkungsmuster passt, dann wird die Ergebnismenge erneut weiter eingeschränkt, was ja völlig richtig ist.
Pech nur, wenn man mehrere Tags zu vergeben hat und nehmen wir mal an, der dritte Tag genau dann eingegeben wird, wenn Logos neu indiziert. Schwups ist das Werk aus der Ergebnismenge und die Sucherei geht los. Wenn man Glück hat, findet man einen abgeschnittenen Mytag und kann dann weiter taggen.
Ebenfalls kontraproduktiv ist die Indexierung, wenn man weiter unten in der Liste seiner Ergebnismenge steht. Sowie neu indiziert wird, springt die Bibliotheksansicht wieder an den Anfang. Da das grau der Markierung völlig ident mit dem Grau der Segmenttitelzeile ist, ist die Sucherei nach dem Titel nur sehr eingeschränkt möglich.
Für umfangreiche Tagarbeiten in der Bibliothek sollte man die automatische Indizierei anhalten dürfen.

Kann ich irgendwie, zumindest zeitweise, das Indexing anhalten?

Posts 197
Thomas Pape | Forum Activity | Replied: Tue, Sep 21 2021 3:15 AM

ja, du kannst das Indexieren für 4h aussetzen lassen.

Ich habe immer ein Problem, den Button in Logos zu teffen... klicke deshalb unten rechts in der Taskleiste auf das Logossymbol mit rechter Maustaste - "Indexierung für 4 Stunden aussetzen"

Posts 680
Andreas Roemer | Forum Activity | Replied: Tue, Sep 21 2021 4:38 AM

Thomas Pape:

ja, du kannst das Indexieren für 4h aussetzen lassen.

Ich habe immer ein Problem, den Button in Logos zu teffen... klicke deshalb unten rechts in der Taskleiste auf das Logossymbol mit rechter Maustaste - "Indexierung für 4 Stunden aussetzen"

Danke für die Rückmeldung. Leider verstehe ich nicht, was Du meinst. In der Windows-Taskleiste kann man keine Indizierung abstellen. Welcher Button?

Posts 197
Thomas Pape | Forum Activity | Replied: Tue, Sep 21 2021 5:13 AM

vielleicht reichen dir die beiden Bilder - einmal wenn du beim Indexieren auf die Zahl oben klickst  -
dass andere unten in der Taskleiste - und dann rechte MausklickScreenshot (128)

Screenshot (127)

Posts 680
Andreas Roemer | Forum Activity | Replied: Tue, Sep 21 2021 5:29 AM

Thomas Pape:
vielleicht reichen dir die beiden Bilder

Smile Super, Danke, jetzt weiß ich was Du meinst.

Da er "da oben" derzeit nichts indiziert und in der Bibliothek nur aktualisiert, müsste ich ein Werk kaufen, damit er oben das Indizieren wieder anwirft, damit ich es abstellen kann. Ansonsten bietet er mir die Pausenmöglichkeit nicht an.

Das Bibliotheksgeschwurbel hat natürlich primär etwas mit der automatischen Aktualisierung zu tun, die ich per se gerne für solche Zwecke abstellen möchte, was leider auch nicht geht. Aber wenn ich für eine Einschränkung einen Tag setze, der dann mit der Aktualisierung greift, dann muss ja der Index entsprechend "aktualisiert" worden sein. Insofern wird es wohl nicht gehen. 

Da die Bibliothek das zentrale Element von Logos ist und ich schon der Meinung bin, dass jede Pflege in Form von Tagging sehr, sehr nützlich ist, sollte man da mal den Workflow entsprechend anpassen. Ich habe Zeit und notwendigerweise die Geduld mich stundenlang mit überflüssigem Geklickere auseinanderzusetzen, aber eine wirkliche Bibliothekspflege ist so nur sehr schwer möglich. Schade.

Posts 12109
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Tue, Sep 21 2021 5:40 AM

Andreas Roemer:
Da er "da oben" derzeit nichts indiziert und in der Bibliothek nur aktualisiert, müsste ich ein Werk kaufen, damit er oben das Indizieren wieder anwirft, damit ich es abstellen kann. Ansonsten bietet er mir die Pausenmöglichkeit nicht an.

Ich weiß es echt nicht, habe es auch nie ausprobiert, ob das Stoppen des Indexers "da oben" auch die Bibliotheksaktualisierung stoppt - wenn du es aber ausprobieren möchtest, brauchst du nicht jedesmal ein Werk zu kaufen: einfach ein PB neu kompilieren wird den Indexer anwerfen.

Running Logos 9 latest (beta) version on Win 10

Posts 680
Andreas Roemer | Forum Activity | Replied: Tue, Sep 21 2021 5:44 AM

NB.Mick:
brauchst du nicht jedesmal ein Werk zu kaufen: einfach ein PB neu kompilieren wird den Indexer anwerfen.

YesTausend Dank. Wäre ich nie und nimmer drauf gekommen, manchmal sehe ich den Baum...
Ich werde es jetzt gleich mal ausprobieren, ob ich damit etwas gewinne...

Posts 680
Andreas Roemer | Forum Activity | Replied: Tue, Sep 21 2021 5:51 AM

... schade, Danke für Eure Mühen, es liegt definitiv an der Aktualisierung und Logos verliert den Fokus derart, dass der Filter greift und das Werk mit setzen des ersten relevanten Tags dann aus der gefilterten Bibliotheksansicht weg ist. Da ich 7.000 von knapp 9.000 Werken durch habe, werde ich den Rest auch noch (begleitet von lautem Fluchen) auch noch schaffenWink

Posts 12109
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Tue, Sep 21 2021 6:14 AM

Alternative Idee: Mir scheint, du möchtest jeweils alle die Werke mit mehreren Tags bearbeiten, die einem bestimmten komplexen Filter entsprechen, der auch das Nichtvorhandensein dieser Tags beinhaltet. Was wenn du die erstmal nur selektierst und in eine temporäre Sammlung (zB. "Arbeitsvorrat") reinschiebst - also bewusst nicht über eine Regel, sondern die selektierten Werke mit Drag&Drop auf das Pluszeichen in der Sammlung im Sammlungswerkzeug - und du dann aus der Bibliothek genau diese Sammlung anzeigen lässt? Die verändert sich nicht, wenn du Tags änderst. Dann kannst du alle Werke der Sammlung, oder einzelne davon, mit ihren jeweils passenden Tags versehen. Wenn du mit dem Arbeitsvorrat durch bist, haust du die Werke mit dem Minus-Button wieder aus der Sammlung raus. Würde das helfen?

Running Logos 9 latest (beta) version on Win 10

Posts 680
Andreas Roemer | Forum Activity | Replied: Tue, Sep 21 2021 6:36 AM

NB.Mick:
Alternative Idee: Mir scheint, du möchtest jeweils alle die Werke mit mehreren Tags bearbeiten, die einem bestimmten komplexen Filter entsprechen, der auch das Nichtvorhandensein dieser Tags beinhaltet

Erst einmal: Danke, Danke, Danke.Yes

Ich habe jedes Werk entsprechend meiner Einteilungen unterschiedlich getagged, beispielsweise "CommentaryExegetical", "CommentaryNonVersified", "DictionaryHebrew" und Dutzend anderer "allgemeiner" Tags. Aufgrund eines Forumsbeitrages hier, bin ich ans Werk gegangen und tagge nun alle Werke auch hinsichtlich ihres Indexes, nach einem knappen Dutzend für mich wichtiger Indizies. Also index_hebrew, index_bible, index_bibliography etc. Gemäß Werk kann so eines auch mehrere Indizies haben.

Nun sage ich der Bibliothek: Zeige mir alle Werke, die noch keinen Tag meiner Index-Liste haben. Diese Liste gehe ich nun manuell durch und selbst wenn ein Werk keinen Index hat, setze ich es auf index_NO damit es mir nicht mehr im Wege ist.
Sehr, sehr mühsam aber wenn ich damit durch bin, verspreche ich mir Einiges bei der Suche.

Dein Vorschlag ist genial und wird soeben umgesetzt. Deshalb das dreifache Danke. Das erspart mir Stunden!

Page 1 of 1 (10 items) | RSS