Wortlisten nach Excel exportien

Page 1 of 1 (2 items)
This post has 1 Reply | 0 Followers

Posts 6
Thomas Schmidt | Forum Activity | Posted: Mon, Jan 3 2022 11:28 PM

Hallo,

bei mir kann ich zwar Wortlisten (Griechisch) mit deutscher Bedeutung erstellen, aber der Export klappte nicht. Ich habe Office 365.

Kann mir da jdm weiterhelfen?

Im Forum habe dazu nichts konretes gefunden.

Danke,

Thomas

Posts 12517
Forum MVP
NB.Mick | Forum Activity | Replied: Tue, Jan 4 2022 12:24 AM

Hallo Thomas,

nachträglich ein gesegnetes Neues Jahr!

Du hast nicht viele Details angegeben, welche Schritte genau du mit dem Export probiert hast, und was dann fehlschlägt. Logos ist beim Export tatsächlich etwas unterbelichtet. Bei mir funktioniert zuverlässig: 

  • Drucken/Export auswählen aus dem "Panel-Menu"
  • Als Spreadsheet (Excel) Speichern
    WICHTIG: etwas überraschend wird hier eine Datei vom Typ .xml erzeugt, nicht etwa .xlsx oder so.
  • Diese Datei in Excel öffnen

Hintergrund ist, dass seit einigen Versionen die MS-Office-Dateien technisch ohnehin XML-Dateien sind, die in ein ZIP eingelagert sind. In dem XML einer exportierten Wortliste steht dann drin, dass es sich um ein Excel-Sheet handelt:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<?mso-application progid="Excel.Sheet"?>
<Workbook xmlns:o="urn:schemas-microsoft-com:office:office" xmlns:x="urn:schemas-microsoft-com:office:excel" xmlns:ss="urn:schemas-microsoft-com:office:spreadsheet" xmlns:html="http://www.w3.org/TR/REC-html40" xmlns="urn:schemas-microsoft-com:office:spreadsheet">
<Worksheet ss:Name="Sheet 1">

Du kannst die Datei nicht einfach umbenennen, aber öffnen in Excel geht (habe kein Office365 auf meinem Logos-Rechner um einen Screenshot zu zeigen), danach kannst du mit Endung XLSX abspeichern.

 

Running Logos 9 latest (beta) version on Win 10

Page 1 of 1 (2 items) | RSS